BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: pa/dpa/Robert Jank

Die Bayerische Zugspitzbahn hat gestern als erste Bergbahn angekündigt, bereits vor dem Wochenende den Betrieb einzustellen. Da wurde bei anderen bayerischen Bahnen noch diskutiert, wann der richtige Zeitpunkt sei.

6
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor dem Teil-Lockdown: Welche Bergbahnen fahren noch?

Die Bayerische Zugspitzbahn hat am Donnerstag als erste Bergbahn angekündigt, bereits vor dem Wochenende den Betrieb einzustellen. Da wurde bei anderen bayerischen Bahnen noch diskutiert, wann der richtige Zeitpunkt sei.

6
Per Mail sharen
Von
  • Lui Knoll

Die Verantwortlichen an der Zugspitze befürchten, dass der Andrang in den Bergen nochmal groß werden könnte an diesem Wochenende – deshalb ist am Freitag schon Schluss mit dem Herbstausflug per Bahn auf Zugspitze, Alpspitze oder das Kreuzeck. 450.000 Fahrgäste haben sie seit Mai befördert. Nach eigenen Angaben haben ihre Corona-Schutzmaßnahmen gut funktioniert.

Betrieb noch bis Sonntag

Andere Bahnen in Bayern fahren bis Sonntag, so die Fellhorn- und Kanzelwandbahnen im Allgäu bzw. Kleinwalsertal. Auch am Herzogstand geht der Betrieb bis zum Sonntag – hier teilt die Bahn mit, dass aus Sicherheitsgründen nur noch zehn Personen pro Fahrt in die Gondel dürfen.

Am Brauneck ist ebenfalls bis Sonntag Betrieb, wobei der Geschäftsführer Peter Lorenz dem BR sagte, sie hätten sowieso ab 9. November Revision gehabt. Die Wallbergbahn am Tegernsee und die Taubensteinbahn am Spitzingsee laufen auch noch an diesem Wochenende. Die Wendelsteinbahnen in Brannenburg und Bayrischzell stellen am Montag ihren Fahrbetrieb ein.

Hoffnung auf Geschäft nach dem Teil-Lockdown

Von der Kampenwandbahn gab es bis Freitagfrüh noch keine aktuellen Informationen, und in Berchtesgaden am Jenner steht seit dem lokalen Lockdown vergangene Woche bereits alles still.

Alle Bergbahnbetreiber hoffen auf viel Schnee und darauf, dass sie nach dem Teil-Lockdown und nach ihren Revisionszeiten ab Dezember ohne coronabedingte Einschränkungen wieder fahren können. 

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!