BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Vor 25 Jahren: Erster Nürnberger Menschenrechtspreises | BR24

© BR

Heute vor 25 Jahren wurde zum ersten Mal der Nürnberger Menschenrechtspreis verliehen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 25 Jahren: Erster Nürnberger Menschenrechtspreises

Genau vor 25 Jahren wurde der erste Nürnberger Menschenrechtspreis verliehen. Die Auszeichnung sollte eine Antwort auf die staatlich verordneten Menschenrechtsverbrechen im Nationalsozialismus sein.

Per Mail sharen

Der Nürnberger Menschenrechtspreis wird alle zwei Jahre verliehen und soll einen Beitrag zur Wahrung und Durchsetzung der Menschenrechte leisten. Zudem soll er ein Symbol dafür sein, dass von Nürnberg in Gegenwart und Zukunft nur noch Signale des Friedens, der Völkerversöhnung und der Menschlichkeit ausgehen sollen.

15.000 Euro für den Preisträger

Am 17. September 1995 wurde die Auszeichnung erstmals verliehen, fast auf den Tag genau 60 Jahre nach der Verabschiedung der nationalsozialistischen "Rassengesetze" in Nürnberg und 50 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert.

Internationale Jury kürt Preisträger

Wer ihn bekommt, entscheidet eine internationale Jury, der namhafte Persönlichkeiten aus aller Welt angehören. Ausgezeichnet werden können Einzelpersonen oder Gruppen, die sich vorbildlich und unter hohem persönlichen Risiko für die Wahrung der Menschenrechte einsetzen, heißt es von der Stadt.

Russischer Dissident erhält erste Auszeichnung

Erster Preisträger war seinerzeit der russische Dissident Sergei Adamowitsch Kowaljow, der für sein Engagement gegen den Tschetschenien-Krieg geehrt wurde. Der Preis war damals mit 25.000 D-Mark dotiert. Die Idee zum Preis ist schon 1993 entstanden. In diesem Jahr wurde die "Straße der Menschenrechte" in Nürnberg angelegt. Der israelische Künstler Dani Karavan ließ auf den Säulen beim Germanischen Nationalmuseum eine Kurzfassung der 30 Artikel der Menschenrechtserklärung von 1948 eingravieren.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!