BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Von Budapest nach München: Lammers wird neuer Flughafen-Chef | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Symbolbild: Tower am Münchner Flughafen

Per Mail sharen
Teilen

    Von Budapest nach München: Lammers wird neuer Flughafen-Chef

    Jost Lammers wird neuer Chef des Münchner Flughafens. Der Aufsichtsrat der Flughafen München GmbH (FMG) hat den 52-Jährigen zum künftigen Vorsitzenden der Geschäftsführung ausgewählt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach den Planungen des bayerischen Finanzministeriums übernimmt Jost Lammers den Posten des neuen Flughafenchefs in München am 1. Januar des kommenden Jahres und für die Dauer von fünf Jahren.

    Der Diplom-Ökonom ist nach Angaben des Ministeriums ausgewiesener Luftverkehrsexperte und steht derzeit als Chief Executive Officer an der Spitze des Flughafens Budapest. Davor war er als Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Düsseldorf Ground Handling GmbH und bei der Hochtief AirPort GmbH als Asset Manager für den Flughafen Düsseldorf und Projektmanager für den Flughafen Athen tätig.

    Kerkloh übergibt altersbedingt an Lammers

    Lammers wurde kürzlich zum Präsidenten des europäischen Flughafenverbandes Airports Council International Europe (ACI Europe) gewählt und ist Mitglied des Aufsichtsrates der Flughafen Hamburg GmbH. Lammers löst Michael Kerkloh ab, der nach mehr als 17 Jahren an der Spitze des FMG-Konzerns zum Ende dieses Jahres mit 66 Jahren altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheiden wird.

    Lammers soll zusammen mit Thomas Weyer (Geschäftsführer Finanzen und Infrastruktur) und Andrea Gebbeken (Geschäftsführerin Commercial und Security) die neue Führungsmannschaft des Flughafens bilden.

    Große Unterstützung auch vom Freistaat

    Für Finanzminister Albert Füracker, den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Flughafen München GmbH, ist Lammers eine "ausgezeichnete Besetzung, (...) um Bayerns Tor zur Welt angesichts der vielfältigen Herausforderungen erfolgreich in die Zukunft zu führen."