| BR24

 
 

Bild

Brennender Autotransporter auf der Autobahnbrücke Sinzing
© BR/Kilian Neuwert

Autoren

Marcel Kehrer
© BR/Kilian Neuwert

Brennender Autotransporter auf der Autobahnbrücke Sinzing

Ein brennender Lastwagen auf der Sinzinger Autobahnbrücke bei Regensburg hat am Freitag Morgen zu einer Sperre der A3 in beide Richtungen geführt. Der ungarische Autotransporter mit acht Autos auf der Ladefläche war gegen 7.30 Uhr in Flammen aufgegangen. Inzwischen ist die Fahrspur Richtung Nürnberg wieder frei.

Stau im Berufsverkehr

Die Folgen der Sperre: Stau und starke Einschränkungen im Berufsverkehr. Die über 900 Meter lange Brücke über die Donau ist eine wichtige Verbindung nach Regensburg. Über ihr stand eine große Rauchsäule. Feuerwehr und Bergungsunternehmen rückten mit einem Großaufgebot an. Der Verkehr in Richtung Regensburg wird auf die U55 und U57 ausgeleitet.

Der ausgebrannte Autotransporter auf der Brücke

Der ausgebrannte Autotransporter auf der Brücke

Der Lastwagen brannte auf der Fahrspur Richtung Regensburg. Für die Löscharbeiten war aber auch die Gegenspur Richtung Nürnberg vorübergehend gesperrt. Außerdem sind laut Polizei durch eine Verpuffung Teile vom LKW weggeschleudert worden.

Bei dem Brand gab es keine Verletzten. Die Ursache ist noch unklar. Die Bergung und die Reinigungsarbeiten werden sich noch länger hinziehen. Außerdem müssen Brücke, Fahrbahnbelag und Leitplanke auf Schäden überprüft werden, weil es laut Polizei "massiv gebrannt" hat.

Autoren

Marcel Kehrer

Sendung

Regionalnachrichten aus der Oberpfalz vom 11.01.2019 - 08:00 Uhr