BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Volles Haus im Studio Franken | BR24

© BR-Studio Franken / Franz Engeser

Viele Besucher informierten sich über die Arbeit im Studio Franken

Per Mail sharen
Teilen

    Volles Haus im Studio Franken

    Gut 1.500 Besucher haben bis ein Uhr nachts Studios, Übertragungswagen und das Aktualitätenzentrum des Bayerischen Rundfunks in Nürnberg besichtigt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    "Die lange Nacht der Wissenschaften ist ein großartiges und anspruchsvolles Ereignis für die nordbayerische Wissenschaftsregion. Wir freuen uns, dass sich so viele interessierte Besucher über unsere technischen und inhaltlichen multimedialen Programmangebote informiert haben", sagte Studioleiterin Dr. Kathrin Degmair. "Gleichzeitig war das Studio Franken mit einem siebenstündigen Livestream das Zentrum für die abendfüllende Berichterstattung von der Wissenschaftsnacht." 

    Großes Interesse für die BR24-App

    Wissenschafts-Interessierte konnten im Internet auf br.de/franken live Einblicke in laufende Vorträge und Vorführungen nehmen. Außerdem liefen dort Interviews und Reporterberichte. Auf großes Interesse stieß beim Publikum auch die neue BR24-App des Bayerischen Rundfunks. 

    "Viele wollten Mittelfranken ganz vorne in der App sehen – das konnten wir ganz leicht realisieren. Wir bekamen viel Applaus für die starken regionalen Geschichten in der App", schwärmte Wolfgang Vichtl noch in der Nacht. Ganz frisch landeten am Abend auch immer die neuesten Videos der Langen Nacht auf BR24. 

    Insgesamt ermöglichen bei der Langen Nacht der Wissenschaften in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen hunderte Hochschulinstitute, forschende Unternehmen, städtische Einrichtungen und private Vereine in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen Einblicke in ihren Arbeits- und Forschungsalltag.