BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Volksbad-Sanierung in Nürnberg wird teuer | BR24

© BR

Die Sanierung des Nürnberger Volksbads wird 55,6 Millionen Euro kosten. Die Zustimmung des Stadtrats zum Plan, das Bad wiederzubeleben, gilt als wahrscheinlich. Es soll auch eine Lücke beim Schwimmunterricht der Schulen schließen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Volksbad-Sanierung in Nürnberg wird teuer

Die Kosten für die Sanierung der Jugendstilperle Volksbad in Nürnberg stehen fest. 55,6 Millionen Euro müssen investiert werden. Die Politiker aus Stadt und Land meinen: Das Geld ist gut angelegt.

1
Per Mail sharen

Vor 26 Jahren hat die Stadt Nürnberg im Volksbad am Plärrer das Wasser abgelassen. Der Unterhalt war ihr zu teuer. Nun ist die Stadt wieder bereit, viel Geld in die Hand zu nehmen, um das Volksbad zu sanieren. 55,6 Millionen Euro wird die Wiederbelebung des Jugendstil-Bads kosten. Das ist das Ergebnis einer Kostenberechnung, die Wiederbelebung des Jugendstil-Bads, die Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) und Bürgermeister Christian Vogel (SPD) in Nürnberg präsentiert haben.

Nürnbergs OB König: Geld ist im Volksbad gut investiert

Man sei schwer entschlossen, das Vorhaben jetzt anzugehen, hieß es bei dem Ortstermin im Volksbad. Der Stadtrat habe bereits seine Zustimmung signalisiert. 55,6 Millionen Euro seien viel Geld, aber gut investiert, sagte Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König dem Bayerischen Rundfunk. Seinen Worten zufolge soll mit dem Projekt nicht nur eine Jugendstilperle mit Wellness- und Saunabereich aufgepeppt werden, sondern auch das Defizit bei den Schulschwimmmöglichkeiten in Nürnberg aufgehoben werden. Ziel sei es, dass jedes Kind in Nürnberg schwimmen könne, wenn es die Schule verlasse, so König.

Nürnberg kann für Volksbad-Sanierung mit Mitteln vom Freistaat rechnen

Wie Ministerpräsident Markus Söder betonte, fördert der Freistaat den Bau von Schwimmbädern. Auch für das Volksbad könne Nürnberg also mit finanziellen Mitteln rechnen. Im Gespräch sind auch Anleihen von Bürgern. Die jahrelangen Bemühungen seinen nun auf der Zielgeraden, freute sich Bürgermeister Vogel. Wenn der Nürnberger Stadtrat den Plänen am 21. Oktober zustimmt, könnte im Herbst 2021 mit der Sanierung begonnen werden.

© BR/Michael Reiner

Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder im leeren Schwimmbecken des Volksbads.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!