BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Volker Omert in "kurz gesagt": Videoüberwachung schadet nicht | BR24

© BR-Mainfranken

Den Klimawandel gebe es nicht erst seit Fridays For Future, sagt Volker Omert. Der OB-Kandidat der FWG will nicht "irgendwelche Ideologien" predigen und erklärt in "kurz gesagt", was er einer FFF-Demonstrantin sagt, wenn er sie auf der Straße trifft.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Volker Omert in "kurz gesagt": Videoüberwachung schadet nicht

Den Klimawandel gebe es nicht erst seit Fridays For Future, sagt Volker Omert. Der OB-Kandidat der FWG will nicht "irgendwelche Ideologien" predigen und erklärt in "kurz gesagt", was er einer FFF-Demonstrantin sagt, wenn er sie auf der Straße trifft.

Per Mail sharen

In "kurz gesagt" erklärt Volker Omert (FWG) außerdem, warum er mehr Videoüberwachung für Würzburg fordert – und wann er zuletzt über eine rote Ampel gegangen ist. Omert will den Standort am Dallenberg ausbauen und ist ein Gegner eines neuen Kicker-Stadions auf der grünen Wiese. In "kurz gesagt" verrät er, wohin es beim ersten Besuch in der neuen Multifunktionsarena gehen soll.

Politikerinnen und Politiker neigen eher dazu, ihre Forderungen sehr umfassend auszudrücken. Das ist auch im bayerischen Kommunalwahlkampf 2020 so. Von BR24 kam deswegen die Bitte, sich kurz zu fassen: Alle sechs OB-Kandidierenden bei der Kommunalwahl in Würzburg haben sich der Herausforderung gestellt, mit nur einem Satz zu antworten. Exklusiv im Web-Video!