BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Virtuelle Hochschule Bayern zufrieden mit Start der "Open VHB" | BR24

© BR Bamberg

Online studieren für alle, ohne Abitur und Studienplatz. Das geht an der Virtuellen Hochschule Bayern. Sechs Wochen nach dem Start des Angebots ist die Hochschulleitung in Bamberg zufrieden.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Virtuelle Hochschule Bayern zufrieden mit Start der "Open VHB"

Ohne Abitur und Studienplatz, bequem Online. Die Virtuelle Hochschule Bayern bietet auf seiner Plattform "Open VHB" Kurse für alle. Sechs Wochen nach dem Start ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz.

Per Mail sharen
Teilen

Online studieren für alle, ohne Abitur und Studienplatz. Das geht an der Virtuellen Hochschule Bayern (VHB). Sechs Wochen nach der Eröffnung der "Open VHB" ist die Leitung in Bamberg zufrieden mit dem Start.

Kostenfrei und zeitlich flexibel

Rund 11.000 Nutzer hätten sich in den ersten Wochen für neue online Kurse eingeschrieben, so Holger Kächelein, der stellvertretende Geschäftsführer der VHB.

An der Virtuellen Hochschule Bayern kann jeder kostenlos und zeitlich flexibel die Kurse belegen. Dafür muss man sich nur online registrieren.

31 bayerische Hochschulen in der VHB

21 Kurse bietet die VHB momentan an. Im September kommen noch vier weitere dazu. VHB ist die gemeinsame Plattform von 31 Hochschulen und Universitäten im Freistaat. Mit dabei sind die Universitäten Bamberg, Erlangen-Nürnberg, Regensburg und auch die Ludwig-Maximilians-Universität München.