BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Viertelmillion Euro Schaden nach Brand einer Lüftungsanlage | BR24

© Feuerwehr Landshut

Feuerwehren der Stadt Landshut und Altdorf bei Löscharbeiten in der Münchnerau

Per Mail sharen

    Viertelmillion Euro Schaden nach Brand einer Lüftungsanlage

    Nach dem Brand einer Lüftungsanlage auf einem Firmengelände im Landshuter Stadtteil Münchnerau beziffert die Polizei den Schaden auf 250.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Kripo ermittelt, geht bisher von einem technischen Defekt aus.

    Per Mail sharen

    Ein Brand auf einem Firmengelände im Landshuter Stadtteil Münchnerau hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehren ausgelöst. Das Gebäude musste aufgrund starker Rauchentwickung evakuiert werden. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf eine Viertelmillion Euro.

    Brand entstand im Lüftungsrohr

    Verletzt wurde niemand, da die Mitarbeiter der Firma zügig in Sicherheit gebracht wurden. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schnell lokalisieren, heißt es. Er hatte sich auf etwa acht Metern in einem Lüftungsrohr, das von einer Lackierkammer des Betriebes ins Freie führt, ausgedehnt. Mit Schaum und Pulver wurde von mehreren Seiten gelöscht, teilt die Feuerwehr mit.

    Technischer Defekt wird vermutet

    Die Brandursache ist noch unklar. Nach derzeitigem Stand kann eine technischen Ursache im Bereich der Lüftungsanlage nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen. Vor Ort waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Stadt Landshut und Altdorf.