Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Allgäu: Viele Baustellen in den Osterferien | BR24

© BR/SWR/Schütz

Während der Osterferien werden im Allgäu einige Straßen repariert, neu vermessen und ausgebaut. So wird es auf der B12 mehrere Baustellen geben, am Riedbergpass wird weiter gearbeitet und auch auf der alten B12 wird gebaut.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Allgäu: Viele Baustellen in den Osterferien

Während der Osterferien werden im Allgäu einige Straßen repariert, neu vermessen und ausgebaut. So wird es auf der B12 mehrere Baustellen geben, am Riedbergpass wird weiter gearbeitet und auch auf der alten B12 wird gebaut.

Per Mail sharen

Zwischen Kaufbeuren und Marktoberdorf ist die B12 heute und morgen jeweils zwischen 8 Uhr 30 und 20 Uhr in Fahrtrichtung Kempten komplett gesperrt.

Straßensperrung wegen Messarbeiten auf der B12

Der Grund: Zwischen Hirschzell und Untergermaringen muss für den vierspurigen Ausbau die bestehende Fahrbahn exakt vermessen werden. Die Messarbeiten selbst finden nach Auskunft des Staatlichen Bauamts in Kempten zwar während des laufenden Verkehrs statt. Damit das problemlos funktioniert, müssen aber Messpunkte auf der Fahrbahn angebracht werden und deshalb ist die Sperrung notwendig.

Baustelle auf dem Riedbergpass mit Streckensperrung

Auch an der Dauerbaustelle am Riedbergpass wird weiter gearbeitet. Es laufen die Vorbereitungen für den Vollausbau des 500 Meter langen Teilstücks zwischen der Schönberger Ach und dem sogenannten Hennenbrunnen. Dafür wird von heute bis Ende Oktober die Strecke halbseitig gesperrt. Alle Lkw über 7,5 Tonnen dürfen in diesem Zeitraum hier überhaupt nicht fahren. Von Anfang Mai bis Anfang Juni ist die Strecke dann auch für Autofahrer nicht mehr passierbar.

Bauarbeiten auf der alten B12

Auf der alten B12 zwischen Buchenberg und Wengen wird ebenfalls gebaut. Hier steht ein neuer Sanierungsabschnitt an, die Umleitung läuft über Weitnau und Kleinweiler-Hofen.