BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Viel Prominenz beim Bamberger Literaturfest | BR24

© picture alliance/Mike Wolff

Ex-Fußballprofi Mario Basler liest auf dem Bamberger Literaturfestival 2020.

1
Per Mail sharen

    Viel Prominenz beim Bamberger Literaturfest

    Von Dunja Hayali über Franz Müntefering bis Mario Basler: Bei der fünften Auflage des Bamberger Literaturfestivals stehen jede Menge prominente Namen auf dem Programm. Die meisten verbindet man nicht sofort mit Literatur - und das ist gewollt.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Dirk Kruse

    Mit einer Lesung des Literaturkritikers Denis Scheck aus seinem ganz eigenen Kanon der Weltliteratur wird am Donnerstag (06.02.20) das 5. Bamberger Literaturfestival eröffnet. 35 Veranstaltungen für Erwachsene und 47 Lesungen für Kinder stehen in zweieinhalb Wochen auf dem Programm. Damit zählt das noch recht junge Bamberger Literaturfestival zu den größten im Freistaat.

    Viele weibliche Autoren sind zu Gast

    In diesem Jahr sind besonders viele Autorinnen zu Lesungen in Bamberg, sagt Festivalleiter Thomas Kraft. Sarah Kuttner, Eva Menasse, Daniela Krien, Nora Gomringer, die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali, Sophie von Bechtolsheim und Luisa Neubauer werden kommen.

    "Eine hochkarätige Garde von Autorinnen aus der Belletristik und dem Sachbuch. Das verspricht sehr, sehr spannend zu werden." Thomas Kraft, Leiter Bamberger Literaturfestival

    Franz Müntefering und Mario Basler lesen

    Die Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer und die Journalistin und Kämpferin gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Dunja Hayali, lesen neben der Königin des historischen Romans, Tanja Kinkel, und der Bestsellerautorin Daniela Krien. Dazu Hip-Hopper Ben Salomo, der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering oder Ex-Fußballer Mario Basler.

    Festival soll literaturferne Kreise ansprechen

    Die hohe Literatur macht eher den kleineren Teil des Programms aus. Es wird auf prominente Namen gesetzt, die nicht unbedingt zuerst mit der Literatur in Verbindung gebracht werden. Mit diesem Konzept will Thomas Kraft auch die literaturfernen Kreise ansprechen. Das Konzept des großen Gemischtwarenladens, der für jeden Geschmack etwas bietet, scheint aufzugehen. Der Zuschauerzuspruch ist seit dem 1. Bamberger Literaturfestival hoch. Auch in diesem Jahr sind schon etliche Lesungen ausverkauft. Das Festival dauert bis zum 23. Februar.