Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Viehscheid in Bad Hindelang: Hirten, Bauern und Besucher feiern | BR24

© Florian Regensburger/BR

Ende des Alpsommers: Für die Hirten ist der Viehscheid noch einmal harte Arbeit, für die Besucher ein beeindruckendes Schauspiel.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Viehscheid in Bad Hindelang: Hirten, Bauern und Besucher feiern

Ende des Alpsommers: Für die Hirten ist der Viehscheid noch einmal harte Arbeit, für die Besucher ein beeindruckendes Schauspiel. Entlang der Alpenkette kehren rund 30.000 Rinder von den Bergweiden der Allgäuer Alpen ins Tal zurück.

Per Mail sharen
Teilen

In Bad Hindelang läuft seit heute um halb neun Uhr der traditionelle Viehscheid. Zum Auftakt der Viehscheid-Saison kehren an diesem Spätsommer-Mittwoch rund 700 Rinder von insgesamt fünf Alpen zurück ins Tal zu ihren Haltern.

Den Auftakt machte die Haseneck-Alpe: Mit lautem Getöse stürmte die Herde auf den eingezäunten Viehscheid-Platz, wo die einzelnen Tiere vom Alphirten wieder an ihre Besitzer zurückgegeben werden. Bei ihnen bleiben sie über die kalte Jahreszeit hinweg im Stall.

Dankbarkeit für Bergsommer ohne Unglück

Angeführt wurde die Herde von prächtig geschmückten Kranzrindern. Der aufwendig gestalteten Blumen-Kopfschmuck soll anzeigen, dass die Tiere den Bergsommer unfallfrei überstanden haben, also nicht im steilen Gelände abgestürzt sind, vom Blitz erschlagen oder gar gerissen wurden. Neben dem Kranz tragen die Rinder laute Schellen. Diese sollen traditionell auf dem Weg von der Alm ins Dorf böse Dämonen vertreiben und das Vieh sicher ins Tal geleiten.

Auch wenn heuer nur zwei der fünf Herden von Kranzrindern angeführt werden, ist der Alpwirtschaftliche Verein doch zufrieden. Geschäftsführer Michael Honisch zieht Bilanz: Es gab im Frühjahr noch ungewöhnlich viel Schnee und somit einen späten Alpauftrieb. Im Sommer sei der Regen zumindest ausreichend gewesen.

Ausgelassene Stimmung in Bad Hindelang

Die Stimmung beim Viehscheid gleicht einem Volksfest mit einem Krämermarkt. In Bad Hindelang kommen zum Festzelt noch 120 Stände dazu, an denen es zu Essen und zu Trinken gibt, außerdem Fahrgeschäfte und Party mit Musik am Abend. In den kommenden drei Wochen wird in mehr als 30 Allgäuer Orten der Viehscheid - oder nur "Schaid" - gefeiert.