BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Verwirrte Frau dringt in Klinik ein und nimmt Baby an sich | BR24

© BR

Am Schwandorfer Krankenhaus ist es am Dienstag zu einem Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, hat sich eine psychisch auffällige Frau eingeschlichen und ein Baby aus der Säuglingsabteilung herumgeschoben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Verwirrte Frau dringt in Klinik ein und nimmt Baby an sich

Am Schwandorfer Krankenhaus ist es am Dienstag zu einem Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, hat sich eine psychisch auffällige Frau eingeschlichen und ein Baby aus der Säuglingsabteilung geschoben. Mitarbeiter stoppten die Frau.

Per Mail sharen
Von
  • Norbert Bauer

Eine Frau ist in Schwandorf in das dortige Krankenhaus eingedrungen und hat sich als Hebammenschülerin ausgegeben. Dabei gelang es der 29-Jährigen, ein Neugeborenes aus der Säuglingsstation zu holen, wie das Krankenhaus Schwandorf am Donnerstag mitteilte.

Frau verkleidet sich als Mitarbeiterin

Die Frau war offenbar über einen Nebeneingang in das Krankenhausgebäude gelangt und hat sich in der Wäscheabteilung einen Arztkittel genommen. Laut Polizei ging sie dann in die Wöchnerinnenstation und gab sich dort als Hebammenschülerin aus. Als eine Pflegefachkraft, die gerade ein Kind wickelte, zu einer Patientin gerufen wurde, blieb die Frau allein im Zimmer. Sie habe ein mobiles Bettchen mit einem Kind mitgenommen und sich damit einige Minuten im Krankenhaus umherbewegt, teilte die Klinik mit.

Aufmerksame Mitarbeiter stoppten die Frau

Mitarbeiter stellten sie zur Rede, dabei habe die Frau verwirrt gewirkt. Die Mitarbeiter verständigten die Polizei. Das Baby blieb unversehrt. In einer Pressemitteilung des Schwandorfer Krankenhauses heißt es: Die Frau habe nicht den Eindruck gemacht, als habe sie die Klinik mit dem Kind verlassen wollen. Das Baby blieb unverletzt.

"Psychisch auffällige" Frau ist polizeibekannt

Die 29 Jährige aus dem Landkreis Schwandorf ist bei der Polizei bereits bekannt, weil sie schon öfter in psychisch auffälliger Weise in Erscheinung getreten war, heißt es im Polizeibericht. Die 29-jährige Frau wurde in eine Spezialklinik gebracht. Die Staatsanwaltschaft Amberg ermittelt gegen die Frau unter anderem wegen Entziehung Minderjähriger.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung