Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verurteilter Priester soll sich Jugendlichen genähert haben | BR24

© Anke Gundelach/BR-Mainfranken

Ein wegen Missbrauchs verurteilter Priester, der im Raum Marktheidenfeld lebt, soll sich erneut Jugendlichen genähert haben. Die Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. recherchierte entsprechende Vorfälle.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Verurteilter Priester soll sich Jugendlichen genähert haben

Ein wegen Missbrauchs verurteilter Priester, der im Raum Marktheidenfeld lebt, soll sich erneut Jugendlichen genähert haben. Die Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. recherchierte entsprechende Vorfälle.

Per Mail sharen
Teilen

Laut Johannes Heibel von der Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. hat der Priester, der sich im Ruhestand befindet, zeitweise ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe im Raum Marktheidenfeld mitgearbeitet. Dabei soll er sich in auffallender Weise jungen Asylbewerbern genähert und die normale Distanz verloren haben, sagt Heibel.

Zeugen können Vorfälle bestätigen

Bei seinen Recherchen sei Heibel auf mehrere Frauen gestoßen, die diese Vorwürfe bestätigten. Daraufhin hatte Heibel Anzeige erstattet und auch das Bistum Würzburg informiert.