BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Versuchter Totschlag: Mann schlägt auf schlafenden Bruder ein | BR24

© Picture alliance/dpa

In Lisberg (Lkr. Bamberg) hat ein Mann auf seinen schlafenden Bruder mit einem Radmutternschlüssel eingeschlagen (Symbolbild).

Per Mail sharen

    Versuchter Totschlag: Mann schlägt auf schlafenden Bruder ein

    In Lisberg im Landkreis Bamberg hat ein Mann offenbar mit einem Radmutternschlüssel mehrfach auf seinen schlafenden Bruder eingeschlagen. Dieser wurde schwer verletzt. Der Tatverdächtige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

    Per Mail sharen
    Von
    • Ulla Küffner

    Weil ein 27-Jähriger mehrfach auf seinen schlafenden Bruder eingeschlagen haben soll, sitzt er jetzt in Untersuchungshaft in einem Gefängnis. Wie die Polizei Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Bamberg mitteilen, sei in einer Wohnung in Lisberg am frühen Sonntagmorgen ein Familienstreit zwischen dem 27 und 30 Jahre alten Brüderpaar eskaliert.

    Mann schlägt schlafendem Bruder gegen Kopf und Oberkörper

    Dabei soll der 27-Jährige seinem schlafenden 30 Jahre alten Bruder mehrfach mit einem Radmutternschlüssel gegen den Kopf und den Oberkörper geschlagen haben. Erst als Familienangehörige einschritten, soll der 27-Jährige von seinem Opfer abgelassen haben. Der ältere Bruder erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtigen wurde vorläufig festgenommen und die Tatwaffe sichergestellt. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen versuchten Totschlags.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!