BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Versuchter Banküberfall in Regensburg: Haftbefehl erlassen | BR24

© vifogra
Bildrechte: vifogra

Diese Sparkassen-Filiale versuchte der Mann am Freitag zu überfallen.

1
Per Mail sharen

    Versuchter Banküberfall in Regensburg: Haftbefehl erlassen

    Drei Tage nach einem gescheiterten Banküberfall im Regensburger Norden ist jetzt Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Der Mann war am Freitag ohne Beute geflohen und einen Tag später gefasst worden.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Uli Scherr

    Nach einem versuchten Banküberfall in Regensburg ist Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Der 42 Jahre alte Mann soll am vergangenen Freitag versucht haben, eine Sparkassen-Filiale im Stadtnorden auszurauben, war aber ohne Beute geflohen. Er wurde nach Hinweisen aus der Bevölkerung einen Tag später von der Polizei festgenommen.

    Täter auf der Flucht

    Der Mann war der Polizei zufolge am Freitagnachmittag mit einer Stichwaffe in die Bankfiliale gekommen und hatte von den Angestellten Geld verlangt. Als er bemerkte, dass er kein Geld erbeuten kann, sei er zu Fuß geflohen. Die Polizei leitete daraufhin eine Großfahndung ein.

    Mittlerweile wurde der 42-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg führt die weiteren Ermittlungen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!