BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten | BR24

© pa/dpa/Klaus Nowottnick

Englischer Garten in München - Symbolbild

Per Mail sharen
Teilen

    Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten

    Eine Frau ist am Donnerstagabend im Englischen Garten von einem Unbekannten überfallen worden. Der Mann versuchte sie zu vergewaltigen. Die Frau biss ihm in die Zunge. Als ein Passant dazwischen ging, floh der Täter.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die 68-Jährige war kurz nach 18 Uhr mit ihrem Hund im Englischen Garten unterwegs. Nahe dem Japanischen Teehaus wurde sie von einem Unbekannten überwältigt. Er versuchte sie zu vergewaltigen. Die Frau biss dem Täter in die Zunge und schrie laut. Als ein Passant auf den Täter zuging, flüchtet dieser.

    Frau beißt Täter in die Zunge

    Der Täter hatte die Frau laut Polizei auf Englisch angesprochen. Dann stieß er sie vom Weg auf eine Wiese und legte sich mit seinem ganzen Körpergewicht auf sie. Der Unbekannte hielt die 68-Jährige an den Armen fest, versuchte sie im Intimbereich zu berühren und in ihre Hose einzudringen. Das misslang. Als der Täter versuchte, die Frau zu küssen, biss sie ihm in die Zunge und schrie laut.

    Passant greift ein - Täter auf der Flucht

    Ein unbekannter Zeuge wurde auf die Situation aufmerksam und ging auf den Täter zu. Darauf ließ der Täter von der 68-Jährigen ab und flüchtete. Obwohl bei der Fahndung die Berufsfeuerwehr München den Tatort ausleuchtete, bleib diese erfolglos.

    Polizei sucht Zeugen

    Die Polizei sucht nun Zeugen. Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, 190 cm groß, schlank und sprach englisch. Er trug möglicherweise eine Mütze, dunkle Jacke oder Anorak. Er trug eine helle Armeehose mit Seitentaschen und hatte einen kleinen dunklen Rucksack dabei.

    Wegen der Verletzung an der Zunge war der Mann vielleicht beim Arzt. Die Polizei bittet daher Ärzte und Krankenhäuser den Notruf zu verständigen, wenn sie Hinweise geben können. Hinweise an das Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Dienststelle.