Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Versuchte Tötung in der Landshuter Altstadt | BR24

© BR/Kathrin Unverdorben

Versuchte Tötung in der Landshuter Altstadt

4
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Versuchte Tötung in der Landshuter Altstadt

In der Nähe eines Schnellimbiss in der Landshuter Altstadt ist ein 51-Jähriger vergangene Woche fast tot geprügelt worden. Die jungen Verdächtigen konnten schnell festgenommen werden. Es wird wegen versuchter Tötung gegen sie ermittelt.

4
Per Mail sharen
Teilen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben zwei junge Menschen einen 51-Jährigen heftig geschlagen und auf dem Boden liegend noch getreten. Er wurde schwer im Gesicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Laut Polizei Landshut sind die Täter 20 und 22 Jahre alt. Bei der 20-Jährigen handelt es sich um eine Frau. Warum es diese heftige Auseinandersetzung in der Nähe eines Schnellimbiss in Landshut gegeben hat, ist noch unklar. Auch die Beziehung zwischen den Dreien ist unbekannt. Die beiden jungen Angreifer sitzen mittlerweile hinter Gitter.

Zeugen haben Schlägerei beobachtet

Die 20- und 22-jährigen mutmaßlichen Schläger konnten schnell ermittelt werden, teilte die Polizei Landshut mit. Sie wurden von Zeugen gesehen und sitzen nun wegen des Verdachts der versuchten Tötung im Gefängnis.

Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die den Vorfall am 3. Mai um kurz nach Mitternacht in der Landshuter Altstadt gesehen haben. Sie sollen sich bei der Kripo melden: 0871/92520 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.