Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Versuchte Tötung in Berg am Laim | BR24

© stock.adobe.com

Blaulicht der Polizei

Per Mail sharen
Teilen

    Versuchte Tötung in Berg am Laim

    Im Münchner Stadtteile Berg am Laim ist ein Streit zwischen drei Männern völlig eskaliert: Ein Mann wurde schwer verletzt, gegen die anderen beiden wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Streit zwischen drei Männern ist in der Nacht zum vergangenen Donnerstag im Münchner Stadtteil Berg am Laim völlig eskaliert. Jetzt wird gegen zwei Männer - einen 25-Jährigen und einen 28-Jährigen - wegen versuchten Totschlags ermittelt.

    Festnahme noch am selben Tag

    Die beiden hatten sich in der Aßlinger Straße mit einem 33-jährigen Münchner verabredet. Dann kam es aus noch unbekannten Gründen zum Streit und in der Folge gingen beide Beschuldigten auf den 33-jährigen los. Der eine soll das Opfer mit einem Besenstiel mehrfach auf Kopf und Oberkörper geschlagen haben, der andere soll den Mann gleichzeitig mit Pflastersteinen beworfen haben. Passanten alarmierten schließlich die Polizei. Die konnte die zunächst flüchtigen Täter noch am selben Tag festnehmen. Gegen die beiden Männer ergingen Haftbefehle, unter anderem wegen versuchten Totschlags.

    Das Opfer wurde schwer verletzt, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.