Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verpuffung in Bayreuther Realschule: Sieben Schüler verletzt | BR24

© News 5

Verpuffung in Bayreuther Realschule: Sieben Schüler verletzt

Per Mail sharen
Teilen

    Verpuffung in Bayreuther Realschule: Sieben Schüler verletzt

    Ein Siebtklässler hat an einer Bayreuther Realschule am Akku eines Laptops manipuliert und so eine Verpuffung ausgelöst. Es gab einen lauten Knall und starken Rauch. Sieben Kinder wurden leicht verletzt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In der Johannes-Kepler-Realschule in der Bayreuther Adolf-Wächter-Straße hat es heute Vormittag im Unterricht eine Verpuffung gegeben. Sieben Schüler einer siebten Klasse seien leicht verletzt worden, sagte Polizeisprecherin Anne Höfer auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks.

    Schüler löst Verpuffung an Bayreuther Realschule aus

    Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat ein 14-jähriger Junge am Akku eines Laptops manipuliert. Anschließend gab es einen lauten Knall und es entwickelte sich starker Rauch. Sieben Kinder mussten deshalb behandelt werden. Die anderen Schüler wurden inzwischen von ihren Eltern abgeholt.

    Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt

    Der 14-Jährige wird derzeit von der Kriminalpolizei befragt. "Die Kollegen wollen herausfinden, was genau passiert ist und prüfen, was strafrechtlich relevant ist", so Höfer weiter. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort.