BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Vermisster Münchner Bergsteiger bei Mittenwald tot aufgefunden | BR24

© BR / Martin Breitkopf

Tödlicher Unfall im Karwendelgebirge

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vermisster Münchner Bergsteiger bei Mittenwald tot aufgefunden

Ein 30-jähriger Münchner ist im Karwendelgebirge bei Mittenwald in den Tod gestürzt. Nachdem der Mann am Montagabend vermisst gemeldet wurde, startete eine Suchaktion. Eine Hubschrauberbesatzung fand ihn schließlich tot auf.

4
Per Mail sharen
Von
  • Martin Breitkopf

Im Karwendelgebirge bei Mittenwald ist ein 30-jähriger Bergsteiger aus München tot aufgefunden worden. Der Mann wurde bereits am Montagabend vermisst gemeldet. Daraufhin startete am Dienstag eine Suchaktion, bei der Bergwacht und Polizei den Münchner leblos entdeckten.

Bergsteiger meldete sich am Abend nicht zurück

Der Münchner war gestern mit dem Zug nach Mittenwald gereist um eine Bergtour zu unternehmen - sein genaues Ziel war anfangs unbekannt. Als er sich am Abend nicht zurückmeldete, verständigte die Familie die Polizei. Eine großangelegte Suchaktion von Bergwacht und Polizei lief an.

Im schroffen Felsgelände abgestürzt

Über einen Bekannten konnte der Suchradius eingegrenzt werden. Der 30-Jährige wollte von der Mittenwalder Hütte zum Gamseck im Karwendelgebirge. Im Bereich Arzgrube entdeckte schließlich eine Polizeihubschrauberbesatzung den Vermissten. Jedoch kam jede Hilfe zu spät. Der Mann ist im schroffen Felsgelände abgestürzt - die Polizei geht von einem tragischen Bergunfall aus und hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!