Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Vermisste Schwimmerin vom Fichtelsee meldet sich | BR24

© dpa / picture alliance

Fichtelsee bei Fichtelberg

Per Mail sharen
Teilen

    Vermisste Schwimmerin vom Fichtelsee meldet sich

    Nach einer großen Suchaktion nach einem vermissten Schimmer am vergangen Samstag am Fichtelsee im Landkreis Bayreuth, hat sich nun eine Schwimmerin gemeldet.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Es war eine großangelegte Suchaktion am vergangenen Samstag (31.08.19): Andere Badegäste hatten eine Schwimmerin plötzlich aus den Augen verloren und eine Suchaktion eingeleitet, die allerdings erfolglos verlaufen ist. Vermisst gemeldet wurde aber niemand. Daher wurde die Suche auch am Sonntag nicht mehr fortgesetzt. Nun hat sich die junge Frau gemeldet.

    Anruf bei der Polizei

    Am Montagabend (02.09.19) habe die 20-Jährige aus Bayreuth bei der Polizei angerufen und angegeben, dass sie am Samstagabend gegen 18.00 Uhr im Fichtelsee für einen Wettkampf trainiert habe, teilte die Polizei heute mit. Die 20-Jährige soll zwei kreuzende Schwimmer gesehen haben und sei dann zügig ans Ufer gegenüber der Badestelle geschwommen sein, wo sie erwartet wurde, heißt es weiter.

    Unauffällige Schwimmkleidung

    Für ihr Training war sie nach eigener Aussage mit einem schwarzen Neoprenanzug und einer schwarze Badekappe bekleidet und daher schwer zu erkennen. Von dem vermissten Schwimmer hat sie aus der Zeitung erfahren und sich deshalb bei der Polizei gemeldet.