Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Vermisste Monika Frischholz: Jetzt sind Taucher im Einsatz | BR24

© BR

Die Polizei startet einen neuen Anlauf, die Leiche der seit vier Jahrzehnten vermissten Monika Frischholz aus Flossenbürg zu finden. Seit Montagvormittag suchen Polizeitaucher einen Weiher in der Ortschaft Waldkirch ab.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vermisste Monika Frischholz: Jetzt sind Taucher im Einsatz

Die Polizei startet einen neuen Anlauf, die Leiche der seit vier Jahrzehnten vermissten Monika Frischholz aus Flossenbürg zu finden. Seit Montagvormittag suchen Polizeitaucher einen Weiher in der Ortschaft Waldkirch ab.

1
Per Mail sharen
Teilen

Die Suche nach der Leiche von Monika Frischholz geht weiter. Knapp 43 Jahre nach ihrem Verschwinden suchen seit Montagvormittag Taucher der Polizei einen Weiher bei Waldkirch (Landkreis an der Waldnaab) ab. Das teilt ein Polizeisprecher mit. Im Einsatz seien Taucher der Bereitschaftspolizei aus Nürnberg.

Das kleine Gewässer sei ein weiterer möglicher Ablageort der Leiche der damals 12-Jährigen. Die Polizei hat mehrere solcher möglicher Ablageorte ermittelt und überprüft sie nun.

80 Hinweise sind eingegangen

Mitte April fanden bereits zwei Grabungen an einem Waldrand bei Waldkirch statt. Inzwischen sind 80 Hinweise eingegangen zu dem Fall. Im Dezember hat die Polizei den Fall neu aufgerollt und geht von einem Mord aus. Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles führen, hat die Polizei eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

© Polizeipräsidium Oberpfalz

In diesem Weiher bei Waldkirch suchen die Taucher nach der Leiche.

© BR

Die Polizei startet einen neuen Anlauf, die Leiche der seit vier Jahrzehnten vermissten Monika Frischholz aus Flossenbürg zu finden. Seit Montagvormittag suchen Polizeitaucher einen Weiher in der Ortschaft Waldkirch ab.