Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Vermisste Ingolstädterin: Suche konzentriert sich auf Waldstücke | BR24

© Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Wo ist Susanne Tillmann?

Per Mail sharen
Teilen

    Vermisste Ingolstädterin: Suche konzentriert sich auf Waldstücke

    Die Polizei setzt die Suche nach der verschwundenen Ingolstädterin fort. Bereitschaftspolizisten durchkämmen weiter Waldstücke in der Nähe des Wohnhauses der 57-Jährigen. Sie war am Freitag zu einer Radtour aufgebrochen und nicht nach Hause gekommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Kräfte der Bereitschaftspolizei hatten am Montag damit begonnen, Waldstücke in der Umgebung des Wohnhauses abzusuchen – diese sind vom Hubschrauber aus nur schlecht einzusehen. Heute wird die Suche am Boden fortgesetzt.

    Seit Freitagmorgen spurlos verschwunden

    Susanne Tillmann hatte am Freitag gegen 6 Uhr das Haus im Ingolstädter Stadtteil Pettenhofen verlassen, um alleine eine Radtour mit unbekanntem Ziel zu unternehmen. Als seine Frau auch über Nacht nicht nach Hause kam, verständigte ihr Ehemann am Samstagmorgen die Polizei. Diese startete eine aufwendige Suchaktion – auch mit Hunden und Hubschrauber.

    Am Wochenende veröffentliche die Polizei ein Foto der Vermissten, am Montag ein Vergleichsfoto des Fahrrads.

    © Polizeipräsidium Oberbayern Nord

    Mit einem Rad dieser Bauart war die Gesuchte unterwegs.

    Die Beschreibung der Gesuchten

    Die Vermisste ist circa 1,65 Meter groß, schlank und hat mittelblonde schulterlange Haare. Sie trägt eine Brille mit schwarzem Gestell. Unterwegs war sie mit einem schwarzen Damen-Trekkingrad der Marke "Sundance". Sachdienliche Hinweise nimmt die Ingolstädter Polizei unter 0841 / 9 34 30 entgegen.