BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"Vermisste" Handgranate in Hammelburg gefunden und gesprengt | BR24

© BR Fernsehen

Die Handgranate am Saaleufer bei Hammelburg ist gefunden worden. Laut den Einsatzkräften vor Ort wurde die Granate mittlerweile im Wasser gesprengt. Eine Spezialfirma hatte nur 15 Minuten gebraucht, um den Sprengkörper am Ufer zu finden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Vermisste" Handgranate in Hammelburg gefunden und gesprengt

Die Handgranate am Saaleufer bei Hammelburg ist gefunden worden. Laut den Einsatzkräften vor Ort wurde die Granate mittlerweile im Wasser gesprengt. Eine Spezialfirma hatte nur 15 Minuten gebraucht, um den Sprengkörper am Ufer zu finden.

Per Mail sharen

Nachdem ein Mann am Saaleufer bei Hammelburg die Handgranate gefunden und weggeworfen hatte, machte sich eine Spezialfirma aus Nordrhein-Westfalen auf die Suche. Diese entdeckte den Sprengkörper schon nach kurzer Zeit.

Handgranate im Wasser gesprengt

Weil die Handgranate zu fragil war, um sie zu transportieren, hat die Spezialfirma eine kontrollierte Sprengung vorgenommen. Im Wasser und mithilfe von externem Sprengstoff wurde die Handgranate gezündet. Die Explosion habe eine etwa fünf bis sechs Meter hohe Wasserfontäne ausgelöst, sagte der stellvertretende Bürgermeister von Hammelburg Christian Fenn dem BR.

Saale war komplett gesperrt

Zuvor war am Saaleufer ein 400 Quadratmeter großes Gebiet abgesperrt. Das Gebiet, in dem der Sprengkörper vermutet wurde, wurde auch mit einer Drohne abgeflogen. Die Suche blieb aber erfolglos. Auch die Saale war für den Zeitraum bis zur Sprengung komplett gesperrt. Mittlerweile ist der Bereich für Boote und Badende wieder freigegeben.

Granate für Stein gehalten

Wenige Tage zuvor hatte ein Mann einen Gegenstand aufgehoben, den er zunächst für einen Stein hielt. Als er diesen jedoch genauer betrachtete, stellte er fest, dass es sich dabei um eine Handgranate handeln könnte. Daraufhin warf er den Sprengkörper in Richtung Böschung. Dass es dabei zu keiner Detonation der Granate kam, bezeichnete die Polizei als Glück.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!