BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Vermehrtes Grünfinkensterben im Landkreis Cham | BR24

© picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Toter Grünfink (Symbolfoto)

Per Mail sharen

    Vermehrtes Grünfinkensterben im Landkreis Cham

    Immer mehr tote oder kranke Grünfinken werden derzeit dem Landesbund für Vogelschutz im Landkreis Cham gemeldet. Ursache sei eine Infektion mit Trichomonaden. Die Erreger kommen vor allem in der Nähe von Trinkwassertränken vor.

    Per Mail sharen

    Beim Landesbund für Vogelschutz im Landkreis Cham werden in letzter Zeit vermehrt Fälle von toten oder kranken Grünfinken gemeldet. Ursache dafür, so die LBV-Kreisgruppe Cham in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung, ist in solchen Fällen meist eine Infektion der Vögel mit Trichomonaden.

    Erreger kann bis zu 24 Stunden überleben

    Solche Infektionen passieren im Sommer häufig in der Nähe von Wassertränken an Futterstellen. Denn der Erreger kann bei sommerlichen Temperaturen bis zu 24 Stunden überleben. An Futter- und Wasserstellen besteht dann eine hohe Ansteckungsgefahr.

    Symptome: Schaumiger Speichel und Furchtlosigkeit

    Ein einziger kranker Vogel kann viele andere anstecken. Die Infektion verläuft bei den Tieren dann immer tödlich. Symptome sind schaumiger Speichel, großer Durst und scheinbare Furchtlosigkeit.

    Empfehlungen des LBV

    Der LBV rät, Futterstellen und Vogeltränken, an denen tote Vögel gefunden wurden, sofort zu schließen und gründlich zu reinigen. Außerdem sollen Nachbarn informiert werden, wenn sie ebenfalls Wildvögel füttern. Der Verband empfiehlt, die Fütterung mindestens zwei Monate lang zu unterbrechen. Außerdem sei es ratsam, auf Silofütterung umzustellen. Dort können sich die Tiere nicht so leicht anstecken.

    Vor allem Grünfinken, aber auch Stieglitze und Kernbeißer, infizieren sich leicht mit Trichomonaden. Andere Vogelarten reagieren aus bislang unbekannten Gründen weniger empfindlich.

    Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!