BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Verkehrsunfall auf A8 bei Weyarn: Ersthelferin schwer verletzt | BR24

© BR

Eine Frau will bei einem Unfall helfen - und komm dann selbst zu Schaden: Bei einem Zusammenstoß auf der A8 werden gleich mehrere Menschen verletzt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Verkehrsunfall auf A8 bei Weyarn: Ersthelferin schwer verletzt

Eine Frau will bei einem Unfall auf der A8 Höhe Weyarn helfen - dabei kommt die Münchnerin selbst zu Schaden, weil ein drittes Auto auf die Unfallstelle auffährt. Insgesamt werden bei dem Zusammenstoß mehrere Menschen verletzt.

Per Mail sharen
Von
  • Tobias Bönte
  • Stefanie Gentner
  • Ursula Trischler

Eine 43 Jahre alte Münchnerin ist bei einem Unfall schwer verletzt worden, als sie Erste Hilfe leisten wollte. Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der A8 Höhe Weyarn.

Zunächst kam es laut Autobahnpolizei Holzkirchen zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos. Eine Münchnerin hielt daraufhin auf dem Seitenstreifen an und lief zur Unfallstelle, um zu helfen. Kurz danach prallte eine ebenfalls aus München stammende 73-Jährige mit ihrem Wagen in die Unfallstelle - vermutlich, weil diese noch nicht abgesichert war.

Ersthelferin wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Die 43-jährige Ersthelferin wurde dabei zwischen den beiden Fahrzeugen des ursprünglichen Unfalls eingequetscht und sehr schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Nach Informationen der Polizei ist der Zustand der Frau mittlerweile stabil. Sie verlor jedoch ein Bein und erlitt weitere Verletzungen.

Insgesamt sechs Verletzte

Auch die 73-jährige Frau, die in die Unfallstelle geprallt war, musste schwerverletzt ins Krankenhaus. Die anderen vier am Unfall beteiligten wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

Erste Hilfe extrem wichtig

Trotz dieses tragischen Unfalls sind Ersthelfer extrem wichtig, das betont die Polizei immer wieder. Denn in den meisten Fällen ist es schlimmer, gar nichts zu tun. Oberstes Gebot ist jedoch: Als erstes sollte man sich immer selbst in Sicherheit bringen. Bei einem Unfall auf der Autobahn sollten Ersthelfer ihr eigenes Auto sicher abstellen und eine Warnweste anziehen.

Hier erfahren Sie, wie Sie Leben retten können - auch während der Corona-Pandemie.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!