Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verkehrsgipfel: Zukunft von Bus und Bahn in Oberbayern | BR24

© pa/dpa/Stephan Jansen

Symbolbild: S-Bahnen in Solln.

Per Mail sharen

    Verkehrsgipfel: Zukunft von Bus und Bahn in Oberbayern

    Die Zukunft von Bus und Bahn in Bayern steht heute Vormittag im Mittelpunkt des ÖPNV-Gipfels der Staatsregierung. Langersehnt im Großraum München ist die Taktverdichtung bei der S-Bahn.

    Per Mail sharen

    Auf Einladung von Ministerpräsident Markus Söder und Verkehrsminister Hans Reichhart (beide CSU) treffen sich Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände, Vertreter von Kommunen und betroffene Verbände beim ÖPNV-Gipfel im Münchener Prinz-Carl-Palais gegenüber der Staatskanzlei.

    Durchgängiger 20-Minuten-Takt bei Münchner S-Bahn gefordert

    Wann kommt das versprochene Geld? Und wem kommen die 50 Millionen Euro zugute, die Söder allein für die Region München in Aussicht gestellt hat? Das fragen sich vor allem die Landkreis-Politiker rund um die Landeshauptstadt. Sie fordern seit Jahren eine Taktverdichtung bei den S-Bahnen auf durchgängig 20-Minuten. Viele hatten überhaupt nur unter dieser Voraussetzung der MVV-Tarifreform zugestimmt. Diese kommt zum Fahrplanwechsel Ende des Jahres.

    Weniger Störungen im oberbayerischen Zugverkehr

    Weiteres Thema des ÖPNV-Gipfels dürften auch neue Verkehrsverbünde mit einheitlichen Tarifsystemen und besserer Taktung sein – etwa in Ingolstadt. Außerdem wird es um die Frage gehen, wann störanfällige Technik in den Stellwerken so modernisiert wird, dass nicht ein kleiner Fehler zu massiven Störungen führt.

    Und: Wie geht es wohl mit den Privatbahnen BOB, Meridian und Bayerischer Regiobahn weiter? Sie waren wegen zahlloser Ausfälle und zu geringem Zugangebot in die Kritik geraten. Antworten könnte es heute beim ÖPNV-Gipfel der Staatsregierung geben.

    Mehr zum Thema
    • Wie kommen die Städte aus dem Verkehrskollaps?
    • Luftreinhaltung in München: Aigner stellt Ringbuslinie vor
    • S-Bahn München: Mehr Fahrgast-Infos und Kampf gegen Luftballone
    Autor
    • Christine Kerler
    Schlagwörter