BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Verkehrschaos in Nürnberg: Bauern demonstrieren mit Traktoren | BR24

© BR

10.000 Landwirte wollen am Freitag (17.01.2020) auf dem Nürnberger Volksfestplatz demonstrieren. Den Startschuss liefert eine Sternfahrt in die Stadt mit voraussichtlich 5.000 Traktoren ab 9.30 Uhr.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Verkehrschaos in Nürnberg: Bauern demonstrieren mit Traktoren

10.000 Landwirte wollen heute in Nürnberg unter dem Titel "Wir ackern für Bayern" protestieren. Über 5.000 Traktoren werden zu der Sternfahrt zum Volksfestplatz erwartet. Die Polizei rechnet mit "erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen".

Per Mail sharen
Teilen

Von 13.00 bis 16.00 Uhr wollen die Landwirte ihrem Ärger Luft machen. Wie schon bei den vergangenen Bauernprotesten der Bewegung "Land schafft Verbindung" geht es den Bauern unter anderem um die geplante Verschärfung der Düngeverordnung und die Maßnahmen für mehr Insektenschutz. Man habe es satt, der "Buhmann der Politik und vieler NGOs" zu sein. Das "Bauernbashing" bringe viele Landwirte an ihre Grenzen, so die Organisation.

Sternfahrt mit Traktoren

Die Sternfahrt beginnt um 9.30 Uhr an sechs Orten rund um Nürnberg:

  • Von Norden bei Kalchreuth
  • Aus Nordosten in Schwaig
  • Aus Südosten bei Unterferrieden
  • Von Nordwesten in Langenzenn
  • Von Südwesten in Heilsbronn
  • Von Süden in Roth

Schon zuvor brechen die Landwirte aus ganz Bayern auf und machen sich auf den Weg zu den Startpunkten. Bayernweit ist also mit Verkehrsbehinderungen durch die Traktor-Konvois zu rechnen. Vor allem in Nürnberg dürfte es zu kilometerlangen Staus kommen. Die Polizei begleitet die Sternfahrt, wird dafür immer wieder Straßen sperren. Wer auf das Auto nicht verzichten kann, sollte in Nürnberg den Bereich des Rings meiden, so Herrmann Guth vom Polizeipräsidium Mittelfranken.

"Die Hauptverkehrsstrecken aber auch alles rund um den Volksfestplatz, die Münchner Straße und das Stadion werden stark beeinträchtigt. Unser Appell an die Verkehrsteilnehmer ist deshalb, diese Bereiche so gut wie möglich zu umfahren. Auch nach dem Ende der Veranstaltung am Volksfestplatz gegen 16 Uhr ist nochmal mit einem Verkehrschaos in Nürnberg zu rechnen." Helmuth Guth, Polizeipräsidium Mittelfranken

Aufzugstrecken und Sammelpunkte im Detail:

Aufzugstrecke 1 (Nord): Sammelpunkt: Ortsverbindungsstrecke Kalchreuth nach Großgeschaidt, Beginn "Am Spirkbrunnen 2"

Strecke: Am Spirkbrunnen, Käswasserstraße, Großgeschaidt, nach rechts B 2 Ri. Nürnberg, Überquerung BAB 3, Äußere Bayreuther Straße, nach links Welser Straße, Dr.-Gustav-Heinemann-Straße, Cherusker Straße, Passauer Straße, Marienbader Straße, Ben-Gurion-Ring, links in die Regensburger Straße stadtauswärts, nach rechts Breslauer Straße, nach rechts Gleiwitzer Straße, nach links Karl-Schönleben-Straße, nach rechts Große Straße bis Volksfestplatz.

Aufzugstrecke 2 (Nordost): Sammelpunkt: Schwaig, Diepersdorfer Straße

Strecke: Diepersdorfer Straße, Kreisverkehr, Lortzingstraße nach rechts Röthenbacher Straße, Nürnberger Straße, Überquerung BAB 3, Laufamholzstraße, Ostendstraße, links in die Passauer Straße, Ben-Gurion-Ring, nach links Regensburger Straße stadtauswärts, nach rechts Breslauer Straße, nach rechts Gleiwitzer Straße, nach links Karl-Schönleben-Straße, nach rechts Große Straße weiter bis Volksfestplatz.

Aufzugstrecke 3 (Südost): Sammelpunkt: LAU 31 zwischen B 8 und Unterferrieden.

Strecke: Abfahrt Schwalbenhofstraße, Ortsstraße, rechts abbiegen auf die Lindelburger Straße, in Oberlindelburg, Unterferriedener Straße, von der Schulstraße nach links auf die Hembacher Straße, in Oberhembach, rechts abbiegen auf die NM17 (Röthenbacher Straße), Überquerung BAB 9, rechts auf die St. 2225 (Allersberger Straße), Überquerung BAB 73, Unterquerung BAB 6, bis Nürnberg „Am Zollhaus“, nach links abbiegen Liegnitzer Straße, nach rechts abbiegen Breslauer Straße, nach links abbiegen Gleiwitzer Straße, nach links abbiegen Karl-Schönleben-Straße, nach rechts abbiegen Große Straße, geradeaus bis Volksfestplatz.

Aufzugstrecke 4 (Süd): Sammelpunkte: Roth, Parkplatz "Steinerne Eiche. Dieser befindet sich nördlich der Hilpoltsteiner Straße

Strecke: Hilpoltsteiner Straße (Unterquerung B 2), Ri. Innenstadt Roth, gegen Einbahnstrasse nach rechts in Allee, Friedrich-Wambsganz-Straße. Lände Roth am Kanal. Strecke: St 2237/Allerberger Straße, bis Friedrich-Wambsganz-Straße. Weiterfahrt beider Marschblöcke Allersberger Straße, nach rechts Nürnberger Straße,Äußere Nürnberger Straße Ri. Rednitzhembach/St 2409, Rother Straße nach rechts Berliner Straße nach rechts Penzendorfer Hauptstraße/St 2239, Überquerung B 2 und RheinMain-Donau-Kanal, Penzendorfer Straße, Kreisverkehr in Richtung Nürnberg, Kornburger Hauptstraße/St2406, Überquerung BAB 6, Seckendorfstraße, Spitzwegstraße, Schwanstetter Straße, Überquerung BAB 73, Münchener Straße, nach rechts Bayernstraße, rechts Zufahrt auf den Volksfestplatz.

Aufzugstrecke 5 (Südwest): Sammelpunkt: Ehemalige B 14 direkt östlich des Stadtgebietes Heilsbronn (nördlich B 14)

Strecke: Abfahrt vom Sammelpunkt in östliche Richtung – Durchfahrt durch die Ortschaft Müncherlbach – links auf die St 2239 – rechts Auffahrt zur B 14 – B 14 folgen bis Stadtgrenze Stein/Nürnberg. Ansbacher Straße, Schweinauer Hauptstraße, Nopitschstraße, Mittlerer Ring, Ulmenstraße, Frankenstraße, Bayernstraße nach rechts Zufahrt auf den Volksfestplatz.

Aufzugstrecke 6 (Nordwest): Sammelpunkt: Langenzenn, Würzburger Str./ alte B8 in südliche Fahrtrichtung

Strecke: Langenzenn, An der Bleiche, Sanktustorstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Nürnberger Straße nach links Raindorfer Weg, FÜ 17 Ri. Raindorf, nach rechts Seckendorfer Straße, vor Unterführung B 8 nach links Ri. Seukendorf, Kreisverkehr weiter Alte B 8 Ri. Fürth, Burgfarrnbach, Würzburger Straße, nach links B 8, Billinganlage, Kapellenstraße, Ludwigbrücke, Erlanger Straße, Poppenreuther Straße, nach rechts Hans-Vogel-Straße, Hans-Böckler-Straße, Brettergartenstraße, Schnieglinger Straße nach rechts Nordwestring, Maximilianstraße, Von-der TannStraße, Gustav-Adolf-Straße, Nopitschstraße, Ulmenstraße, Frankenstraße, Bayernstraße, nach rechts Volksfestplatz.