Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verkehrsbehinderungen wegen Klimademo in Regensburg erwartet | BR24

© BR/Sebastian Wintermeier

"Fridays for Future"-Aktivisten in der Altstadt von Regensburg

2
Per Mail sharen
Teilen

    Verkehrsbehinderungen wegen Klimademo in Regensburg erwartet

    Ab dem Mittag will die "Fridays for Future Bewegung" mit einer Mahnwache in der Regensburger Altstadt demonstrieren. Studenten sollen die Schüler-Demo verstärken. Wegen eines Umzugs von der OTH zum Rathaus sind Verkehrsbehinderungen zu erwarten.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    In Regensburg gehen wieder Klima-Aktivisten auf die Straße. Die "Fridays For Future"- Bewegung ruft ab dem Mittag (12.05 Uhr) zu einer 24-Stunden-Mahnwache am Alten Rathaus auf. Deshalb ist kurzfristig mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Unterstützung bekommen die Schülerinnen und Schüler von Studierenden.

    Verkehrsbehinderungen erwartet

    Unter dem Motto "Students For Future" wollen die Hochschüler von der OTH Regensburg im Regensburger Süden zum Rathausplatz ziehen. Laut Polizei kann es deshalb zwischen 12 und 13 Uhr im Bereich der Galgenbergstraße und D.-Martin-Luther-Straße zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

    Aktivisten fordern Gespräche mit der Stadt

    Die Klima-Aktivisten begrüßen nach eigenen Angaben grundsätzlich, dass der Umweltausschuss der Stadt den sogenannten Klimavorbehalt beschlossen habe. Das bedeutet, dass die Stadt den Klimawandel und dessen Folgen bei künftigen politischen Entscheidungen berücksichtigt. Die Protestbewegung fordert jedoch ein Gespräch mit Vertretern der Stadt, um Vorschläge einbringen zu können.