BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Vereinstrainer soll Jugendliche zu Nacktfotos überredet haben | BR24

© picture alliance/Tino Plunert/dpa-Zentralbild/ZB

Kriminalpolizei ermittelt wegen Nacktfotos gegen Vereinstrainer

Per Mail sharen
Teilen

    Vereinstrainer soll Jugendliche zu Nacktfotos überredet haben

    Die Polizei ist bei Ermittlungen auf "kinder- und jugendpornografische Inhalte" gestoßen. Ein Vereinstrainer soll Jugendliche dazu gebracht haben, Nacktfotos von sich zu machen und ihm diese dann zu schicken. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Jugendlichen waren laut Angaben der Polizei mindestens 14 Jahre alt. Ein Jugendtrainer im Landkreis Bad Kissingen soll die Betroffenen dazu gebracht haben, von sich Nacktfotos zu machen. Diese Aufnahmen sollen sie dem Mann dann geschickt haben. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zuerst hatte die Mainpost berichtet.

    Ermittlungen laufen

    Die Polizei hat inzwischen den Bericht der Mainpost bestätigt, nach dem der Tatverdächtige zwischen 18 und 21 Jahren alt sein soll. Es sollen bisher knapp zehn mutmaßliche Opfer bekannt sein. "Der regionale Betroffenenkreis ist bereits über den Vorfall informiert", heißt es von der Polizei weiter. Es habe auch bereits eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen stattgefunden. Ihm wird Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Inhalte vorgeworfen. Der Mann befinde sich nicht in Untersuchungshaft.

    Verein hat bereits auf Vorwürfe reagiert

    Der Verein, über den der Mann Kontakt zu den Jugendlichen hatte, habe bereits reagiert und den Tatverdächtigen ausgeschlossen. Gerüchte, dass der Mann die Fotos in den Räumlichkeiten des Vereins selbst angefertigt habe, wies die Polizei zurück. Die Jugendlichen hätten die Fotos selbstständig aufgenommen.