BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Verein für Inklusion gestaltet Masken mit Sichtfenster | BR24

© Kunterbunte Inklusion

Therapiestunde mit Maske. Dank Sichtfenster klappt auch die Sprachförderung wieder besser.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

Verein für Inklusion gestaltet Masken mit Sichtfenster

Ein Verein in Dachau hat Masken mit Sichtfenstern angefertigt. Dank einer eingenähten Folie ist so die Mundpartie sichtbar. Die Masken gingen vor allem an Therapeuten, Schulbegleiter und Lehrer, die mit beeinträchtigten Kindern arbeiten.

2
Per Mail sharen

Ein aufmunternder Gesichtsausdruck, ein fragender Blick, ein Lächeln. Mit einem Mundschutz ist das schwer zu erkennen. Gerade für Menschen mit Beeinträchtigungen ist die Mimik aber sehr wichtig. Zum Beispiel für Kinder mit Sprachschwierigkeiten, für Gehörlose oder generell bei der Kommunikation mit Therapeuten, Schulbegleitern oder Lehrern.

Kostenlose Masken gingen bis nach Italien

Der Verein Kunterbunte Inklusion in Dachau hat deshalb Masken mit Sichtfenstern nähen lassen. Über der Mundpartie befindet sich kein Stoff, sondern eine eingenähte, durchsichtige Folie. Die Stoffspende kam von einem örtlichen Trachtengeschäft. Insgesamt acht ehrenamtliche Näherinnen haben die besonderen Masken dann angefertigt.

Der Verein wurde von der Nachfrage regelrecht überrannt und musste die Anfragen irgendwann einbremsen. An die 200 Stück wurden schließlich diese Woche kostenlos nicht nur im Landkreis Dachau verteilt, die besonderen Masken gingen sogar bis nach Rostock oder zu gehörlosen Kindern nach Italien.

Nur positive Rückmeldungen

Auch in Dachau sind die Masken mit Sichtfenster nun bereits im Einsatz bei Therapeuten, Schulbegleitern und Lehrern. Die ersten Reaktionen sind durchweg positiv, so Tanja Patti vom Verein für Kunterbunte Inklusion. Die Mundschutzpflicht hat gerade Therapiestunden in letzter Zeit erschwert.

Von ihrem eigenen Sohn weiß Tanja Patti, dass er sich beim Lesen leichter tut, wenn sein Gegenüber den ersten Buchstaben mit dem Mund andeutet. Eine Ergotherapie Praxis, die die durchsichtigen Masken ebenfalls nutzt, hat außerdem von Erfolgen bei einem schwerhörigen Herrn berichtet. Die Therapiestunde konnte demnach mit dieser besonderen Maske ganz anders durchgeführt werden.

Ein sichtbares Lächeln im Pflegeheim

Doch auch in Pflegeheimen kommen die Masken zum Einsatz. Viele Menschen konnten dort monatelang nicht besucht werden. Tanja Patti weiß von einer Frau mittleren Alters im Pflegeheim, die dort sehr vereinsamt sei: "Ihre Mutter ist einfach nur happy, dass sie ihre Tochter besuchen kann und sie mit der Maske auch anlächeln kann, da geht es der Tochter auch gleich besser."

Die Pflegerinnen selber müssen Masken mit Schutzfaktor tragen, doch für die Angehörigen biete die Maske eine gute Möglichkeit, dass Lachen und Freundlichkeit beim Gegenüber wieder ankommen.

Inklusion in Zeiten von Corona

Da die Nachfrage so groß war, haben die Näherinnen nicht nur Masken genäht, sondern auch eine Anleitung erstellt, damit jeder diese besonderen Masken bei Bedarf nachnähen kann. Zum Reinigen kann die Maske ausgekocht werden, die Folie ist hitzebeständig. Beim Sprechen beschlägt die Maske kurzzeitig, sagt Tanja Patti. Aber das nehme man gerne in Kauf. Bequem ist sie jedenfalls, wie die Tester bestätigen. Viele sagen, dass sei die beste Maske, die sie bisher gehabt haben, so Tanja Patti.

Für den Verein war es in erster Linie wichtig, auch in Zeiten von Corona auf das Thema Inklusion aufmerksam zu machen. Der Verein möchte positiv zeigen, wie Inklusion möglich ist.

© Kunterbunte Inklusion

Ein ganzer Pack "Masken mit Sichtfenstern" ging kostenlos an eine Ergotherapie Praxis in Dachau.

© Kunterbunte Inklusion

Die Näherinnen waren fleißig. Das Nähen war zwar anspruchsvoller, am Ende freuen sich jetzt aber alle über die positiven Rückmeldungen.

© Kunterbunte Inklusion

Auch bei Schulbegleitern kommen die Masken zum Einsatz.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!