BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Verdi ruft AOK-Mitarbeiter zum Warnstreik in Nürnberg auf | BR24

© dpa-Bildfunk/Carsten Rehder

Verdi ruft zum Warnstreik in Nürnberg auf

Per Mail sharen
Teilen

    Verdi ruft AOK-Mitarbeiter zum Warnstreik in Nürnberg auf

    Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte der AOK für heute Mittag zu einem Warnstreik in mehreren bayerischen Städten aufgerufen, darunter auch Nürnberg. Die Gewerkschaft fordert mehr Lohn für die Beschäftigten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Beschäftigte der AOK Bayern sind am Montag zu einem Warnstreik aufgerufen. Wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mitteilte, hat sie Mitarbeiter in den 39 Direktionen, die Zentralen Einheiten und die Geschäftsstellen in Bayern zur Teilnahme aufgefordert. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr wird es deswegen eine Kundgebung vor der Nürnberger AOK-Direktion in der Bayreuther Straße geben.

    Verdi fordert mehr Gehalt für Beschäftigte

    Verdi rechnet mit einer Teilnahme von mehreren hundert Menschen. Die Gewerkschaft fordert im laufenden Tarifstreit eine Erhöhung der Gehälter um 6,8 Prozent und eine gleiche Vergütung für die verschiedenen Ausbildungsgänge. Laut Verdi hatten die Arbeitgeber angeboten, die Gehälter schrittweise zu erhöhen, für die Gewerkschaft ist das aber nicht ausreichend.

    AOK will Beeinträchtigungen vermeiden

    Die AOK Bayern hat sich auf den Warnstreik eingestellt und will die Beeinträchtigungen für die Versicherten so gering wie möglich halten. Das sagte AOK-Sprecherin Vedrana Romanovic dem BR auf Anfrage. Neben Nürnberg ruft Verdi auch in München, Amberg, Würzburg und vielen weiteren bayerischen Städten zu Streikkundgebungen auf.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!