Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verbotener Braten: Zoll beschlagnahmt Rohrratten-Imbiss | BR24

© Hauptzollamt München

Muss man mögen - oder nicht: Rohrratten-Snack aus Afrika.

Per Mail sharen

    Verbotener Braten: Zoll beschlagnahmt Rohrratten-Imbiss

    Der Zoll hat am Münchner Flughafen eine gebratene Rohrratte im Reisegepäck eines eingereisten Nigerianers gefunden. Aufgrund tierseuchenrechtlicher Regelungen wurde der in zwei Hälften geteilte Braten beschlagnahmt und entsorgt.

    Per Mail sharen

    Der in München wohnende Afrikaner wollte die Delikatesse an Freunde verschenken, so ein Zollsprecher. Rohrratten sind nicht mit Ratten verwandt, sondern mit Stachelschweinen. Sie sind in afrikanischen Savannen und Wäldern weit verbreitet und stellen für die Menschen eine wichtige Nahrungsquelle dar.

    Sendung

    Regionalnachrichten aus Oberbayern

    Autor
    • Henning Pfeifer
    Schlagwörter