BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Veranstalter sagen Auftritt von Siegfried Mauser ab | BR24

© Festspiele Europäische Wochen Passau e. V.

Europäische Wochen in Passau

Per Mail sharen

    Veranstalter sagen Auftritt von Siegfried Mauser ab

    Der Pianist und Musikwissenschaftler Siegfried Mauser wird nun doch nicht bei den Passauer Festspielen Europäische Wochen auftreten. Mauser war erst kürzlich wegen sexueller Nötigung einer Frau in bereits zweiter Instanz verurteilt worden.

    Per Mail sharen

    Die Pressesprecherin der Europäischen Wochen, Alexandra von Poschinger, bestätigte dem BR, dass der Auftritt des früheren Präsidenten der Münchner Musikhochschule abgesagt wurde. Mauser habe selbst die Entscheidung getroffen und der Vorsitzenden des Trägervereins, Rosemarie Weber, mitgeteilt.

    Nun soll das Programm der Festspiele angepasst werden. Das kann zum Beispiel bedeuten, dass ein Ersatzpianist engagiert wird.

    Zuletzt an Auftritt festgehalten

    Mauser sollte insgesamt viermal bei den Festspielen auftreten. Zuletzt hatten die Verantwortlichen trotz der Verurteilung noch an den Auftritten festgehalten, unter anderem unter Verweis auf bestehende Verträge. Dabei stand die Befürchtung im Raum, dass eine Auflösung der Verträge die Festspiele bis zu 40.000 Euro kosten könnte.

    Bewährung wegen sexueller Nötigung

    Das Landgericht München I hatte den Musiker vergangene Woche in einem Berufungsprozess zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Amtsgericht hatte ihn 2016 im ersten Prozess zu einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung verurteilt.