BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Vater und vierjähriger Sohn sterben bei Wohnhausbrand | BR24

© BR

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Bodenkirchen im Kreis Landshut, ist neben dem vierjährigen Buben nun auch der Vater der Familie gestorben. Er erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, teilte die Polizei mit.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vater und vierjähriger Sohn sterben bei Wohnhausbrand

Nach dem Tod eines Vierjährigen wurde nun bekannt, dass auch der Vater der Familie nach dem Wohnhausbrand in Bodenkirchen (Lkr. Landshut) gestorben ist. Er erlag offenbar im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Per Mail sharen
Teilen

Der Brand eines Einfamilienhauses in Bodenkirchen im Kreis Landshut hat ein zweites Todesopfer gefordert. Neben dem vierjährigen Sohn der Familie ist nun auch der Vater an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Zurück bleiben die Mutter und ihre vier minderjährigen Kinder.

Feuerwehr befreite Vater und vier Kinder

Die siebenköpfige Familie war auf mehrere Etagen verteilt, als das Feuer am Vormittag ausbrach. Die Brandursache ist noch unklar. Die Mutter habe laut Polizei mit einem ihrer fünf Kinder das Haus noch selbst verlassen können. Dem Vater und den vier weiteren Kindern sei das nicht mehr gelungen. Sie wurden von der Feuerwehr befreit. Der Vierjährige starb noch am Unglücksort, der Vater wenig später in einer Klinik.

Drei Kinder schwer verletzt

Drei der Kinder erlitten schwere Brand- und Rauchgasverletzungen und befanden sich am Nachmittag noch in kritischem Zustand. Laut Polizei handelt es sich bei den Kindern um drei Mädchen und einen Buben im Alter von einem Jahr bis zwölf Jahren.

© BR/Norbert Bauer

Eine Drehleiter über dem ausgebrannten Einfamilienhaus

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!