BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Vandalismus: Erneut Anschläge auf CSU-Bürgerbüro in München | BR24

© picture-alliance/dpa/Armin Weigel
Bildrechte: picture-alliance/dpa/Armin Weigel

Symbolbild: Blaulicht

Per Mail sharen

    Vandalismus: Erneut Anschläge auf CSU-Bürgerbüro in München

    Mehrmals ist das CSU-Bürgerbüro in München schon Zielscheibe von Anschlägen geworden - zuletzt Anfang April. Bei dem Gebäude wurden Fensterscheiben mit Eiern und Steinen eingeworfen. Die Täter konnten bis jetzt nicht gefasst werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Frank Jordan

    Unbekannte haben Ende März und am 2. April die Fensterscheiben eines Bürgerbüros der CSU in München mit Steinen und Eiern eingeworfen. In den Räumlichkeiten an der Verdistraße arbeiten der Landtagsabgeordnete Josef Schmid und der Bundestagsabgeordnete Stephan Pilsinger.

    Bislang entstand "nur" Sachschaden

    Zu der ersten Attacke kam es zwischen dem 26. und dem 30. März. In dem Zeitraum bewarfen Unbekannte das Bürgerbüro mit Eiern und einem Stein. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

    Der zweite Anschlag erfolgte am 2. April kurz nach 21 Uhr. Auf Überwachungsaufnahmen sind zwei Täter zu sehen, die mit einem Stein die Fensterscheibe zerstören. Auch hier liegt der Schaden bei mehreren hundert Euro.

    Naziparolen und Hakenkreuze

    Ob die beiden Personen auch für den Angriff Ende März verantwortlich sind, ist unklar. Das Bürgerbüro war bereits im Juni 2020 und im Januar 2021 mit Naziparolen und Hakenkreuzen beschmiert worden. Die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!