Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

US-Außenminister Mike Pompeo zu Gast in Franken | BR24

© picture alliance/Ron Sachs

US-Außenminister Mike Pompeo wird am Donnerstag (07.11.19) in Mödlareuth erwartet.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

US-Außenminister Mike Pompeo zu Gast in Franken

US-Außenminister Mike Pompeo ist in Nürnberg gelandet. Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen trifft er sich in dem ehemals geteilten Dorf Mödlareuth mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas (SPD). Der 48-Einwohner-Ort ist hermetisch abgeriegelt.

Per Mail sharen
Teilen

Mike Pompeo ist da. Der US-Außenminister ist am Mittwochabend (06.11.19) am Nürnberger Flughafen gelandet und dort vom US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, begrüßt worden. Von Nürnberg aus fuhr er zunächst zum US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Unter großen Sicherheitsvorkehrungen treffen sich Pompeo und sein deutscher Amtskollege Heiko Maas (SPD) am Donnerstagmittag (07.11.19) in dem ehemals geteilten Dorf Mödlareuth bei Hof.

Der rund zweistündige Besuch findet weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das kleine Dorf wird von den Sicherheitskräften abgeriegelt – mitsamt dem Deutsch-Deutschen Museum. Zutritt haben nur die 48 Einwohner des Ortes und ausgewählte Gäste.

Mike Pompeo kommt auf eigenen Wunsch nach Mödlareuth

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks war es der eigene Wunsch des US-Außenministers, bei seinem zweiten Deutschland-Besuch nach Mödlareuth zu kommen. Wegen der Grenzmauer, die jahrzehntelang das 50-Einwohner-Dorf teilte, ist der Ort an der fränkisch-thüringischen Grenze als „Klein-Berlin“ weltbekannt. Bereits am Donnerstagvormittag hat Pompeo die US-Soldaten in Grafenwöhr besucht.

© picture alliance/Jens Meyer

Mike Pompeo beim Besuch des US-Stützpunkts in Grafenwöhr am Donnerstag (07.11.19).