BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

US-Armee prüfte mögliche Bedrohung in Grafenwöhr | BR24

© picture alliance/ZUMA Press

US-Soldaten auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes in Grafenwöhr: Am am Wochenende wurden dort die Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

11
Per Mail sharen
Teilen

    US-Armee prüfte mögliche Bedrohung in Grafenwöhr

    Die US-Armee hat am Wochenende ihre Sicherheitsmaßnahmen in Grafenwöhr verschärft und ihre Angehörigen zur Wachsamkeit aufgerufen. US-Medien hatten über eine mögliche Angriffsgefahr auf Europas größten US-Truppenstützpunkt berichtet.

    11
    Per Mail sharen
    Teilen

    Das US-Militär hat am Wochenende nach eigenen Angaben eine etwaige Bedrohungslage für Truppen in Deutschland überprüft. "Wir können bestätigen, dass am Samstagabend eine mögliche Bedrohung identifiziert und untersucht wurde", teilte eine Sprecherin der US-Streitkräfte in Europa auf Anfrage mit. "Deutsche und US-Beamte wurden beteiligt und es wurde keine unmittelbar bevorstehende Bedrohung festgestellt." Auch das Polizeipräsidium Oberpfalz teilte am Montag mit, dass derzeit keine konkrete Bedrohung vorliege. Die Lage werde aber fortlaufend weiter bewertet, so eine Sprecherin der Polizei.

    US Armee ruft zu Wachsamkeit auf

    Auf Facebook veröffentlichte die Garnison der US-Armee in Bayern am Wochenende einen Hinweis zu den verschärften Sicherheitsmaßnahmen in Grafenwöhr und im benachbarten Vilseck. Wörtlich hieß es dort: "Schutz und Sicherheit unserer Einrichtungen haben Top-Priorität." Die Soldaten wurden zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

    Mögliche Ziele: Grafenwöhr und Dülmen

    Zuvor hatte das US-Magazin "Newsweek" berichtet, die Vereinigten Staaten hätten eine Information über einen möglicherweise unmittelbar bevorstehenden Angriff auf US-Soldaten in Deutschland erhalten. Im Hinblick auf das Ziel sollen dem Bericht zufolge die US-Standorte in Grafenwöhr und im nordrhein-westfälischen Dülmen genannt worden sein. "Newsweek" beruft sich dabei auf ein internes Dokument.

    Grafenwöhr und das benachbarte Vilseck bilden den größten Standort der US-Armee in Europa. Derzeit sind dort rund 12.000 US-Soldaten stationiert.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!