BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Urteil nach Schlägerei im Ankerzentrum Geldersheim | BR24

© dpa / pa

Nach einer Schlägerei im Ankerzentrum Geldersheim wurden nun zwei Männer vor dem Schweinfurter Landgericht verurteilt.

Per Mail sharen

    Urteil nach Schlägerei im Ankerzentrum Geldersheim

    Bei einer Auseinandersetzung im Ankerzentrum in Geldersheim wurde im Februar ein 20-Jähriger schwer verletzt. Der 19 Jahre alte Haupttäter wurde jetzt zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt, ein weiterer Mann zu zweieinhalb Jahren Haft.

    Per Mail sharen

    Anfang Februar gab es im unterfränkischen Ankerzentrum für Geflüchtete bei Geldersheim eine Auseinandersetzung. Ein 20-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. Er sei von einem 21-Jährigen mit einer Hantelstange geschlagen worden, ein 19-Jähriger hätte mehrmals gegen den Kopf des am Boden liegenden getreten, so die Anklage.

    Fünf Jahre Haftstrafe

    Durch eine Videoaufzeichnung konnten die Tatverdächtigen ermittelt werden. Der 19 Jahre alte Haupttäter wurde nun vom Landgericht Schweinfurt zu fünf Jahren Jugendstrafe verurteilt. Der 21 Jahre alte Mittäter erhielt wegen gefährlicher Körperverletzung eine Jugendstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten.

    Staatsanwaltschaft hatte höhere Strafe gefordert

    Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine höhere Strafe gefordert und in einem Fall auf acht, im anderen Fall auf vier Jahre Haft nach Erwachsenenstrafrecht plädiert. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts Schweinfurt mit. Neben den beiden Angeklagten werde noch gegen zwei weitere Männer ermittelt. Sie müssten sich noch vor Gericht verantworten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!