BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ursache nach Millionenbrand unklar - Brandermittler vor Ort | BR24

© News5

Brand in Amberger Holzverarbeitungsbetrieb.

Per Mail sharen

    Ursache nach Millionenbrand unklar - Brandermittler vor Ort

    Nach dem Großbrand in einem Amberger Holzverarbeitungsbetrieb laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Was das Feuer ausgelöst hat, ist bisher noch unklar. Der Schaden wird auf rund drei Millionen Euro beziffert.

    Per Mail sharen
    Von
    • Norbert Bauer
    • BR24 Redaktion

    Bei dem Großbrand in der Nacht auf vergangenen Mittwoch im Amberger Ortsteil Ammersricht ist ein Sachschaden von rund drei Millionen Euro entstanden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ist die Brandursache immer noch unklar.

    Spürhund und Brandermittler im Einsatz

    Am Freitag hatten demnach Brandermittler den Brandort besichtigt. Dabei sei auch ein speziell ausgebildeter Brandspürhund eingesetzt worden. Die Kripo Amberg ermittelt in alle Richtungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Derzeit könne weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt als Ursache ausgeschlossen werden.

    Kripo hofft auf Zeugen

    Die Kripo hofft auch auf Zeugenhinweise. Wem am 24.11.2020 gegen 01:00 Uhr oder auch in den Vortagen im Bereich der Austraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, möge sich bitte melden.

    Das Feuer war in einem Zimmereibetrieb ausgebrochen. Mehrere angrenzende Gebäude wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!