BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR / Jürgen Gläser
Bildrechte: BR / Jürgen Gläser

Die Volkacher Mainschleife ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen.

Per Mail sharen

    Urlaub in Unterfranken: Tourismusverbände sind vorbereitet

    Die Corona-Pandemie hat die Tourismusbranche hart getroffen. Nun stehen die Sommerferien an. Bisher ist die Nachfrage laut dem Tourismusverband Franken groß. Die Touristeninformation in Volkach wünscht sich Klarheit für die nächste Saison.

    Per Mail sharen
    Von
    • Vesile Özcan
    • Leon Willner

    Die Sommerferien in Bayern rücken näher und gleichzeitig bewegen sich die Inzidenzwerte in Unterfranken momentan auf einem niedrigen Niveau. Das sind nach langer Zeit mal wieder gute Voraussetzungen für touristische Unternehmungen. Deshalb freuen sich die Tourismusverbände in Unterfranken schon auf Urlauber. "Die Reiselust der Gäste ist groß und das merkt man", teilt der Sprecher des Tourismusverbands Franken, Jörg Hentschel, mit. Demnach sei bei vielen die Sehnsucht nach einem "Tapetenwechsel" und somit auch die Nachfrage nach Urlaub groß.

    Tourismusverband Franken: Nachfrage ist groß

    In einigen deutschen Bundesländern sind bereits Sommerferien. Somit empfangen die unterfränkischen Betriebe schon Gäste. "Der Tourismus in Franken ist bereits gut angelaufen", erklärt Hentschel. Seit Bekanntgabe der Öffnung von Außengastronomie und Beherbergungsbetrieben für touristische Übernachtungen erkundigen sich die Gäste vermehrt nach freien Kapazitäten und den geltenden Regelungen in den Landkreisen und kreisfreien Städten, so Hentschel.

    Touristeninformation Volkacher Mainschleife: "Wir sind vorbereitet"

    Zu den begehrten Reisezielen in Unterfranken gehört auch die Mainschleife. Marco Maiberger, Leiter der Touristeninformation Volkacher Mainschleife sagt: "Wir sind auf die Sommersaison vorbereitet. Die Gastronomiebetriebe und Hotels haben schon alle Hygienekonzepte." Laut Maiberger werden bereits seit Mai regelmäßig Touristen empfangen, deshalb sein die anstehenden Sommerferien keine zusätzliche Umstellung. Beliebt unter Touristen seien vor allem der Main-Radweg und der kulinarische Genuss von Weinspezialitäten.

    Planungsunsicherheit für die Herbst- und Wintersaison

    Maiberger hofft für die Zukunft auf klare Informationen von der Politik. "Wir brauchen eine gewisse Planungssicherheit für die Gastronomie- und Hotelbetriebe. Im Moment wissen wir nicht, ob wir schon mit Werbemaßnahmen für die Herbst- und Wintersaison starten können. Im letzten Jahr haben wir dafür nämlich fünfstellige Summen investiert und dann alles in den Ofen geschossen", so der Leiter der Touristeninformation. Über die aktuellen Corona-Regeln in der Region Volkacher Mainschleife kann man auf der Homepage des Tourismusbüros erkundigen.

    "Hier ist Bayern": Der neue BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!