BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Unterfränkische Integrationspreise vergeben | BR24

© picture-alliance/dpa

Integration (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Unterfränkische Integrationspreise vergeben

    In Würzburg sind die unterfränkischen Integrationspreise verliehen worden. Ausgezeichnet wurden der Klub der russischsprachigen Senioren Würzburg-Kitzingen, die Freiwillige Feuerwehr Geckenau und der Caritasverband in Stadt und Landkreis Schweinfurt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck (CSU) hat am Montag die unterfränkischen Integrationspreise verliehen. Die Preise in Höhe von insgesamt 5.000 Euro wurden vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration als Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement für eine erfolgreiche Integration von Zuwanderern bereitgestellt.

    Klub der russischsprachigen Senioren Würzburg-Kitzingen erhält Hauptpreis

    Der mit 2.500 Euro dotierte erste Preis geht an den Klub der russischsprachigen Senioren Würzburg-Kitzingen. Die Orts- und Kreisgruppe der Landmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. bringt russischsprachige Senioren zusammen und versucht, deren Vereinsamung zu verhindern.

    Zweiter Preis für die Freiwillige Feuerwehr Geckenau

    Der zweite Preis und damit 1.500 Euro geht an die Freiwillige Feuerwehr und den Feuerwehrverein Geckenau. Die Floriansjünger aus dem Bastheimer Ortsteil haben unter anderem vier Flüchtlinge aus Afghanistan aktiv in den Feuerwehrdienst und ins Vereinsleben integriert.

    Caritasverband für Stadt und Landkreis Schweinfurt bekommt dritten Preis

    1.000 Euro und damit der dritte Preis geht an das Projekt "Lesekoffer Flucht und Vertreibung" des Caritasverbands für Stadt und Landkreis Schweinfurt. Der Lesekoffer mit 30 Büchern steht vor allem Schulklassen zur Verfügung. Die Schüler lesen die Bücher und besprechen sie mit den Caritas-Mitarbeitern. Das Lesekofferprojekt ermöglicht es den Schülern, Vorurteile gegenüber Geflüchteten abzubauen und damit Verständnis zu erzeugen.