BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Unterfränkin erhält BLSV-Ehrenamtspreis | BR24

© Wolfram Hanke/BR-Mainfranken

Die 24-jährige Lisa Heil aus Kirchaich hat einen von elf BLSV Ehrenamtspreisen erhalten. Sie ist Übungsleiterin der Abteilung für Inline-Skates bei der DJK Kirchaich. Vor elf Jahren fing sie an, den damaligen Übungsleiter zu unterstützen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Unterfränkin erhält BLSV-Ehrenamtspreis

Die 24-jährige Lisa Heil aus Kirchaich hat einen von elf BLSV Ehrenamtspreisen erhalten. Sie ist Übungsleiterin der Abteilung für Inline-Skates bei der DJK Kirchaich. Vor elf Jahren fing sie an, den damaligen Übungsleiter zu unterstützen.

Per Mail sharen
Teilen

Der BLSV-Ehrenamtspreis wird in den Kategorien Innovation, Jugend und Integration beziehungsweise Inklusion verliehen. Siegerin in der Kategorie Jugend ist die 24-jährige Lisa Heil aus Kirchaich (Lkr. Haßberge). Sie steht auf Inline-Skates, seit sie neun Jahre alt ist. Damals rief die DJK Kirchaich – eigentlich ein Kegelverein – eine eigene Abteilung für diese Sportart ins Leben. Inzwischen ist sie Übungs- und auch Abteilungsleiterin.

Engagement für den Sportverein

Lisa Heil organisiert Skate-Nights, macht sich auf die Suche nach Sponsoren oder betreut die Facebook-Seite des Vereins – alles ehrenamtlich. Durchschnittlich sind es 22 Stunden im Monat, die Lisa für den Verein einbringt. Und dass, obwohl sie die letzten Jahre an der TU in München Sport- und Gesundheitswissenschaften studiert hat und jedes Wochenende vor allem für ihr Ehrenamt mit dem Zug nach Hause gefahren ist. Aktuell sind etwa 30 Mädchen und Jungs in der Inline-Abteilung der DJK Kirchaich aktiv.

Zehn Preise und ein Sonderpreis

Die BLSV-Ehrenamtspreise wurden im Foyer des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales in München verliehen. Der BLSV Ehrenamtspreis wird in den drei Kategorien Innovation, Jugend und Integration bzw. Inklusion verliehen und aus jedem der sieben BLSV-Bezirke wird ein "Ehrenamtlicher des Jahres" ausgezeichnet. Ministerin Kerstin Schreyer (CSU) hat Auszeichnungen an insgesamt zehn Ehrenamtliche aus ganz Bayern vergeben. Außerdem erhielt Uli Hoeneß, der scheidende Präsident des FC Bayern, einen Sonderpreis für seine sozialen Verdienste.