Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Unter tonnenschwerem Big Pack begraben: Mann in Klinik gestorben | BR24

© picture-alliance/dpa

Gang in einem Krankenhaus (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Unter tonnenschwerem Big Pack begraben: Mann in Klinik gestorben

Ein Arbeiter aus Remlingen ist im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Bei Verladearbeiten ist ein Big Pack voller Holzpellets auf ihn gefallen. Laut Polizei hatte der übergroße Sack ein Gewicht von einer Tonne.

Per Mail sharen
Teilen

Wie die Polizei nun bnmitteilte, hatte der 46-Jährige am vergangenen Freitag auf dem Firmengelände mit einem Gabelstapler etwa eine Tonne Holzpellets zu einem Bunker transportiert. Aus ungeklärter Ursache löste sich der reißfeste Behälter mit den Pellets und begrub den Mann unter sich. Kollegen bemerkten ihn und leisteten Erste Hilfe. Bei dem Unfall erlitt der 46-Jährige lebensbedrohliche Verletzung.

© Polizeisprecher Björn Schmitt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 46-Jähriger Arbeiter bei einem Betriebsunfall in Remlingen. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde der Mann aus unter einem Big Pack mit Holzpellets eingeklemmt. Der Sack wog eine Tonne.