Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Uniklinik Würzburg wird altersgerechtes Krankenhaus | BR24

© Achim Winkelmann BR

Uniklinik Würzburg wird altersgerechtes Krankenhaus

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Uniklinik Würzburg wird altersgerechtes Krankenhaus

Die Würzburger Uniklinik möchte sich zu einem altersgerechten Klinikum weiterentwickeln. Damit reagiert das Krankenhaus auf die Entwicklung der Altersstruktur seiner Patienten.

Per Mail sharen
Teilen

In einem ersten Schritt wurden in Pilotstationen etwa die Zimmernummern vergrößert und Piktogramme angebracht, um den Patienten die Orientierung zu erleichtern, sagt die verantwortliche Pflegedirektorin Birgit Roelfsema. Auch neue höhenverstellbare Betten mit Unterbodenbeleuchtung sollen unter anderem Stürze der älteren Patienten verhindern. Elektronische Matten vor den Zimmern oder am Ausgang der Station geben beim Betreten einen Alarm aus, damit die Patienten nicht versehentlich durchs Klinikum oder sogar in der Stadt herumirren.

Patienten werden immer älter

Alle zehn Jahre steigt das durchschnittliche Alter der Patienten derzeit um zweieinhalb Jahre, ergänzt der ärztliche Direktor der Uniklinik Professor Georg Ertl. Rund ein Drittel der Patienten – die Kinderklinik ausgenommen – sind bereits über 70 Jahre alt. Beim Neubau von Klinikgebäuden soll deshalb darauf geachtet werden, die Architektur altersgerechter zu gestalten. Dazu gehören neben Farbgestaltung und Wegweisern auch Stationen, die mit einem kreisförmigen Gang um ein zentrales Pflegezimmer angeordnet sind.

© BR

Die Würzburger Uniklinik möchte sich zu einem altersgerechten Klinikum weiterentwickeln. Damit reagiert das Krankenhaus auf die Entwicklung der Altersstruktur seiner Patienten.