BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Uni Würzburg auf der Suche nach einem Corona-Medikament | BR24

© BR Fernsehen
Bildrechte: BR Fernsehen

Wer kann zuerst einen Impfstoff oder ein Medikament gegen Covid-19 liefern? So testen Forscher in aller Welt gerade Substanzen, die das Virus eventuell bremsen und stoppen. Auch an der Uni Würzburg laufen solche Tests.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Uni Würzburg auf der Suche nach einem Corona-Medikament

Jürgen Seibel vom Institut für Organische Chemie an der Uni Würzburg forscht nach einem Medikament gegen Corona. Sein Team konnte einige wirksame Substanzen identifizieren. Doch bis ein Medikament zugelassen wird, kann es noch dauern.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Als Professor für Organische Chemie an der Uni Würzburg entwickelt Jürgen Seibel Substanzen, die man zum Beispiel gegen Masern einsetzen kann. Zurzeit forscht er zusammen mit seinem Team an einem Medikament, das die Ausbreitung des Coronavirus verhindert. In einem Hochsicherheitslabor isolieren die Wissenschaftler Wirkstoffe aus der Natur und prüfen, ob sie das Virus hemmen.

Wissenschaftler haben wirksame Substanzen gefunden

Seibels Team konnte schon einige Substanzen identifizieren, die ähnlich wirken wie Remsidivir, das bereits in den USA angewendet wird. Doch bis ein Medikament zugelassen wird, kann es noch dauern. Ein Wirkstoff muss zunächst auf Nebenwirkungen getestet und klinische Studien müssen durchgeführt werden. Erst dann kann ein Medikament zugelassen werden. Wegen des hohen Bedarfs geht Seibel davon aus, dass es nicht nur ein Medikament weltweit geben wird. Er hofft, dass er und sein Team einen der Wirkstoffe zur Verfügung stellen zu können.

© BR/Wolfgang Siebenbürger
Bildrechte: dpa/picture alliance

Jürgen Seibel vom Institut für Organische Chemie an der Uni Würzburg forscht nach einem Medikament gegen Corona. Sein Team konnte einige wirksame Substanzen identifizieren. Doch bis ein Medikament zugelassen wird, kann es noch dauern.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!