| BR24

 
 

Bild

Ein Unfall legte am Karsamstag die A8 zwischen Günzburg und Leipheim lahm.
© dpa

Autoren

Anna Klein
© dpa

Ein Unfall legte am Karsamstag die A8 zwischen Günzburg und Leipheim lahm.

Ab 8.30 Uhr war die A8 zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Leipheim am Karsamstag in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt, weil dort ein Auto mit einem Lkw zusammengestoßen war. Dabei liefen mehrere Hundert Liter Diesel aus.

Missglückter Spurwechsel: Lkw gerammt

Laut Polizei wollte ein Fahrschüler die Spur wechseln und nach rechts fahren, wobei sie wohl einen Lkw übersehen hatte. Die Kollision mit dem Laster ging einigermaßen glimpflich aus: Die Fahrschülerin und der Lehrer wurden leicht verletzt, allerdings wurde der Tank des Lasters so demoliert, dass Diesel auslief. Weil deshalb die Feuerwehr anrücken musste, wurde die A8 komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet.