BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Unfall auf der A9 bei Marktschorgast mit drei Verletzten | BR24

© BR

Auf der A9 bei Marktschorgast ist ein Transporter auf einen Lastwagen aufgefahren. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Unfall auf der A9 bei Marktschorgast mit drei Verletzten

Zu einem Auffahrunfall ist es auf der A9 bei Marktschorgast gekommen. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Per Mail sharen
Von
  • Simon Trapp

Drei verletzte Personen und 25.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines schweren Unfall am Donnerstagnachmittag auf der A9 nahe der Anschluss-Stelle Marktschorgast im Landkreis Kulmbach. Ein mit drei Personen besetzter Transporter war nach einem Spurwechsel auf einen Lastwagen aufgefahren, teilte die Polizei mit.

A9 bei Marktschorgast nach schweren Unfall komplett gesperrt

Der Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt und kamen ebenfalls ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Die A9 in Richtung Berlin war während der Bergungsarbeiten eine Stunde lang komplett gesperrt. Mittlerweile ist die Autobahn wieder frei befahrbar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!