BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Unfall auf der A9 bei Gefrees mit sechs Fahrzeugen | BR24

© picture-alliance/Stefan Puchner/dpa

Auf der A9 ist es am Montagabend (16.12.19) nahe der Anschlussstelle Gefrees zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. (Symbolbild)

1
Per Mail sharen
Teilen

    Unfall auf der A9 bei Gefrees mit sechs Fahrzeugen

    Ein schwer verletzter Autofahrer, sechs zum Teil stark beschädigte Fahrzeuge und 50.000 Euro Schaden. Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A9 nahe der Anschlussstelle Gefrees.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Auf der A9 ist es am Montagabend (16.12.19) nahe der Anschlussstelle Gefrees zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt. Sechs Fahrzeuge wurden zum Teil stark beschädigt. Es entstand ein Schaden von 50.000 Euro. Das Hinterrad eines Kleintransporters hatte sich gelöst und schleuderte gegen ein nachfolgendes Auto. Daraufhin krachte der Wagen mehrmals gegen die Betonleitwand. Den 60 Jahre alten Fahrer brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

    Keine Rettungsgasse gebildet

    Fünf nachfolgende Fahrzeuge, darunter ein Reisebus, konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sie fuhren in die Trümmerteile. Alle Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Autobahn war in Richtung Berlin eine Stunde lang komplett gesperrt. Weil die nachfolgenden Autofahrer keine Rettungsgasse bildeten, verzögerten sich die Bergungsarbeiten. Erst am frühen Morgen waren die Reinigungsarbeiten durch die Autobahnmeisterei abgeschlossen.